(Quelle: Rief/DJV)

Rezepte

Hier können Sie nach Rezepten suchen.

Wildschweinrücken mit Gnocchi und Gorgonzola-Soße

Ein Wildgericht in 20 Minuten - für die Mittagspause oder das herzhafte Abendbrot! Die angerösteten Gnocchi mit Blattspinat, die cremige Soße und der saftige Wildschweinrücken gelingen ohne großes Tamtam. 

Pochierter Damwildrücken in Wildfond

Ein Rezept - viele Gerichte: die Basis für den zarten, schonend gegarten Damwildrücken ist ein kräftiger Wildfond. Dieser kann nach dem Hauptgang in Gläser abgefüllt und später als Grundlage für eine Soße oder Suppe wiederverwendet werden. 

Rehrücken auf Süßkartoffelrösti mit Grünkohl

Das Wild-auf-Wild Team präsentierte auf der Kochshow des Wildfoodfestivals in Dortmund ein schnelles Fingerfood mit Rehrücken, Süßkartoffeln und Grünkohl. Die unterschiedlichen Geschmacksnouancen, knusprige sowie saftig zubereitete Komponenten harmonieren hervorragend. 

Wildkaninchen Desperados

Ein Hauch von mexikanischem Flair? Das Wildkaninchen wird mit Bohnen, Orangen, einer ordentlichen Portion Knoblauch und Desperados geschmort. Das Ergebnis: zart, fruchtig und CARAMBA!

Nutrianuggets mit Topinamburpüree, Cumberlandsoße und Rote-Beete-Chips

Das Wild-auf-Wild Team zaubert gemeinsam mit begeisterten Workshopteilnehmern auf dem Wildfoodfestival in Dortmund Nutrianuggets. Dazu gibt es die ebenfalls aus Südamrika stammende Knolle Topinambur an einer Cumberlandsoße. Fazit: sau lecker! 

Zwei gan(s) einfache Gerichte

Wildgänse haben im Januar noch Jagdzeit und somit besteht die Chance auf ein festliches Gericht im neuen Jahr. Die Graugans wird vor dem Backen gekocht und so gelingt neben dem eigentlichen Braten noch eine schmackhafte Vorsuppe. 

Pizzabrötchen mit Wildsalami und Feigen

Herzhaft und süß ist generell eine gute Kombination - der handliche Snack mit Wildschweinsalami und Feigen wird mit einer extra Portion Käse garniert. Ein wilder Leckerbissen!