(Quelle: Rief/DJV)

Rezepte

Hier können Sie nach Rezepten suchen.

Scharfe Schäufele mit Grünkohl

Schäufele sind ein Klassiker auf dem Oktoberfest. Wir haben die wilde Variante mir reichlich Grünkohl, Wildschweinspeck und Peperoni für zwei Stunden geschmort. Das Ergebnis: zartes Fleisch und würzige Beilage.

Rehleber mit Salbei und Pinienkernen

Eine Alternative zur klassischen Rehleber „Berliner Art“ mit Zwiebeln und Äpfeln ist die mediterrane Variante mit Salbei und Pinienkernen. Dazu schmecken kleine Kartoffeln und ein Glas Rotwein.

Spargel-Lauch-Suppe mit Rehrücken

Suppen mit kräftiger Einlage sind uns ja am liebsten! Diese hat Biss und reichlich Geschmack, eher eine Haupt- statt Vorspeise

Rehschnitzel mit Chips-Panade

Dieses Gericht steht nicht nur bei den jüngeren Familienmitgliedern hoch im Kurs. Die knusprige Chips-Panade ist einfach der Renner!Auch als Party-Häppchen, zum Beispiel mit Dip, übrigens bestens geeignet…

Wrap mit Rehrücken und geschmortem Spitzkohl

Ein knuspriger Wrap mit kurzgebratenem Rehrücken und geschmortem Spitzkohl - oder einfach nur "Rehp" genannt. Salatgurken, Kirschtomaten und Cumberlandsoße geben der Fladenrolle den zusätzlichen Frische-Kick!

Schnitzel aus der Rehkeule in Mohnpanade

Gewöhnlich - ungewöhnlich: der schwäbische Koch Georg Barta zaubert auf der Showbühne der Internationalen Grünen Woche in Berlin ein traditionelles Gericht, neu interpretiert. Die Schnitzel aus der Rehkeule werden in Mohn paniert und verleihen dem zarten Rehfleisch einen leicht nussigen Geschmack.  

Rehrücken auf Süßkartoffelrösti mit Grünkohl

Das Wild-auf-Wild Team präsentierte auf der Kochshow des Wildfoodfestivals in Dortmund ein schnelles Fingerfood mit Rehrücken, Süßkartoffeln und Grünkohl. Die unterschiedlichen Geschmacksnouancen, knusprige sowie saftig zubereitete Komponenten harmonieren hervorragend.