(Quelle: Kapuhs/DJV)
Litauische Zeppeline mit Wildspeck und Wildhack

Litauische Zeppeline mit Wildspeck und Wildhack

Wilde Zeppeline (Quelle: Kapuhs/DJV)
Bewertung
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)

Deftige Küche aus Litauen - die sogenannten Zeppeline aus Kartoffelteig haben wir mit Wildschwein-Speck und Rehhack gefüllt, dazu gibt es einen ordentlichen Schlag Schmand.  

Zutaten

Anzahl Produkt
750  Gramm Kloßteig
250  Gramm Rehhack
150  Gramm Wildschwein-Speck
2  x Schalotte
1  x Salz und Pfeffer
1  Bündel Schnittlauch
1  Packung Schmand
1  Bündel Dill
Zutaten für Portionen

Zubereitung

Zubereitiungszeit
Minuten: 40

1. Schalotte und Wildschweinspeck sowie ggf. etwas Wildschinken fein würfeln und ohne Fett in einer beschichteten Pfanne anbraten. Haben diese etwas Farbe genommen, vollständig auskühlen lassen und zum Hackfleisch geben. Zwei drei Esslöffel vom Pfanneninhalt beiseitestellen. Das Rehhack weiter mit Salz, Pfeffer und frischen Kräutern wie Schnittlauch würzen. 

2. Den Kloßteig zu sieben bis acht bleichgroßen Bällchen formen. Diese platt drücken und einen Esslöffel Fleisch mittig darauf geben. Den Inhalt mit dem Teig umschließen und längliche Schiffchen (Zeppeline) formen. 

3. Diese in leicht siedendes Salzwasser geben. Schwimmen die Zeppeline oben auf, noch 20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Anschließend mit einer Schöpfkelle herausnehmen und mit Schmand, frischem Dill und den restlichen Speck-Zwiebel-Würfeln anrichten. 

 

Die Hauptzutaten für das Rezept: Reh-Hackfleisch, Kloßteig, Wildschwein-Speck, Wildschinken und Schalotten. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Die Hauptzutaten für das Rezept: Reh-Hackfleisch, Kloßteig, Wildschwein-Speck, Wildschinken und Schalotten. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Speck und Schinken würfeln. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Speck und Schinken würfeln. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Mit den gewürfelten Schalotten anrösten, anschließend auskühlen lassen.    (Quelle: Kapuhs/DJV)
Mit den gewürfelten Schalotten anrösten, anschließend auskühlen lassen. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Hackfleisch vom Reh würzen, die Speck-Zwiebel-Mischung untermischen.  (Quelle: Kapuhs/DJV)
Hackfleisch vom Reh würzen, die Speck-Zwiebel-Mischung untermischen. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Den Teig mit dem Fleisch füllen und zu länglichen Klößen formen.  (Quelle: Kapuhs/DJV)
Den Teig mit dem Fleisch füllen und zu länglichen Klößen formen. (Quelle: Kapuhs/DJV)
In Salzwasser durchgaren.  (Quelle: Kapuhs/DJV)
In Salzwasser durchgaren. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Mit Schmand, Dill und Speckwürfeln anrichten. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Mit Schmand, Dill und Speckwürfeln anrichten. (Quelle: Kapuhs/DJV)