(Quelle: Rief/DJV)

Rezepte

Hier können Sie nach Rezepten suchen.

Brühwurst von der Wildgans

Ein wilder Aufschnitt für Frühstück, Abendbrot oder zwischendurch? Wildgänse haben ein mageres, dunkles Fleisch, das in Kombination mit fettigem Wildschweinbauch eine herzhafte Brühwurst ergibt. Ein paar Kräuter und Champignons verleihen dem Aufschnitt zusätzlich Geschmack und Struktur. 

Grillspieß mit Zander und Wildschwein

"Viele Köche verderben den Brei" heißt es... in diesem Fall veredeln Angler, Imker und Jäger den frisch gefangenen Zander sowie Wildschinken und Honig zu einem köstlichen Grillspieß. Hier gilt also: Drei Köche und der Spieß wird perfekt! 

Geräucherte Wildschweinrippchen mit Rahm-Sauerkraut und Kartoffelchips

Wildes Fingerfood im Herbst: die geräucherten Wildschweinrippchen werden in Sauerkraut geschmort und mit knusprigen Kartoffelchips angerichtet. 

Bannock mit Lachscreme und Damwildrücken

Wenn Angler und Jäger ihre Beute teilen wird's #wildauffisch! Im ersten Rezept der Outdoor-Cooking-Serie gibt es frisches Lachsfilet und Damwildrücken vom Grill. Beides wird kombiniert auf einem Bannock aus dem Feuertopf. 

Wildtauben orientalischer Art auf Couscous

Die Wildtauben haben wir mit Ras el-Hanout, Rosinen und Couscous auf orientalische Art zubereitet. Dazu gönnen wir uns ein Glas Riesling oder selbstgemachte Minz-Limonade.

Wildschweinlende mit Polenta und Pilzsoße

"Dreierlei vom Maisfeld" würden wir diese Kreation zur Zeit der Erntejagden nennen: Polentacarrée an perfekt gegrillter Wildschweinlende mit knackigen Maiskolben. Saisonale Pilze runden den herbstlichen Gruß ab. Et Voilà!

Quiche mit Hirschschinken, Paprika und dreierlei Käse

Der Herbst wird herzhaft. Den ersten Hirschschinken der Saison haben wir mit den letzten sonnengereiften Paprika und einem Dreierlei an würzigem Käse kombiniert. Herausgekommen ist diese wild-würzige Quiche.