(Quelle: Rief/DJV)

Rezepte

Hier können Sie nach Rezepten suchen.

Gefüllte Süßkartoffel mit Rehwildherzen

JägerInnen haben die Möglichkeit, ihre Beute als ganzes Tier zu verwerten – mit allem, was dazugehört. Das Herz ist dabei von den „inneren Werten“ am zugänglichsten. Schließlich ist auch das Herz ein Muskel, genau wie die edle Keule oder der zarte Rücken. Der Geschmack unterscheidet sich nicht vom vertrauten Aroma, und einmal durch den Wolf gedreht, gewürzt und in eine dampfende Süßkartoffel gefüllt, überzeugt es auch Innereien-Skeptiker. Garantiert!

Saibling mit Bratkartoffel-Bohnensalat und Rote Bete

Deftig wird's im achten Rezept aus unserer Outdoor-Cooking Serie "Wild auf Fisch". Der Saibling wird im Ganzen gegrillt und an einem knusprig würzigem Salat angerichtet. 

Feldhase im Wok zubereiten

Die Schonzeit für die meisten Wildarten hat begonnen - wohl dem, der noch einen Feldhasen im Tiefkühlschrank hat. Wir haben Langohr mit frischem Grünkohl und Weizennudeln im Wok zubereitet. 

Krähenschnitzel mit Baby-Mangold

An alle Schnitzelliebhaber:innen: Krähenbrust als Schnitzel? Das funktioniert! Eine würzige Marinade hilft beim Gaumenschmaus auf dem Teller nach. Und was wäre ein Schnitzel nur ohne Bratkartoffeln...  

Butterweiche Wildschweinrippchen mit knusprigen Grünkohlchips und Ofenkartoffeln

Ein Rezept mit Gelinggarantie: Die Rippchen werden mehrere Stunden sousvide gegart und vor dem Anrichten nur noch kurz von der Flamme geküsst. Passend zur kalten Jahreszeit servieren wir dazu knusprig gebackenen Grünkohl. 

Krickente auf herzhafter Pasta und fruchtiger Soße

Krickenten sind trotz ihre geringen Größe wahrlich großartig in der Küche. Wir haben die Schwimmente an einer herzhaften Pasta mit fruchtiger Soße angerichtet. 

Flussfisch-Krebs-Soufflé in Schmorzwiebeln mit Weinschaum

Herzhafter kann ein Soufflé nicht sein: selbst gefangener Barsch sowie invasive Flusskrebse bilden die Grundlage für dieses Rezept aus unser Outdoor-Cooking-Serie. Serviert wird der Mix in einer geschmorten Zwiebel mit Weinschaum. Na, schon hungrig?