(Quelle: Rief/DJV)

Beliebteste Rezepte

Soljanka

Als Einlage für Soljanka verwendet man normalerweise Reststücke von Wurst und Aufschnitt – dieser Schritt scheint mir aber plötzlich furchtbar unlogisch, wenn ich die nötige Arbeit selbst machen soll: Eine Wurst erst aufwendig füllen, sorgfältig brühen oder sogar tagelang räuchern, und das nur, um sie danach in einem Schmorgericht verschwinden zu lassen? Für meine Version verwende ich lieber sehnenreiches Fleisch aus der Schulter, außerdem setze ich auf frisches Gemüse statt Letscho aus dem Glas.

Nudeln mit Wildbratwurstbrät und Mangold

Super einfach, aber mal ganz anders – dank Wildbratwurstbrät, Ajvar und Mangold. Das i-Tüpfelchen sind die gehackten Pekannüsse als Topping.

Hirschsteaks mit Focaccia

Im Grunde ein ganz einfaches Essen - Steak mit Fladenbrot! Bei uns kommt das Steak natürlich vom Wild, genauer vom Hirsch. Dazu gibt es eine Focaccia mit selbst getrockneten Tomaten und einem frischen Tomaten-Kräuterdip. Fertig ist unser einfach besonderes Abendessen. Buon Appetito!

Curry-Auflauf mit Wildschweinfilet und Äpfeln

Wildschwein und Äpfel sind eine unschlagbare Kombi! Wir haben noch Curry hinzugefügt, das sorgt für Extra-Pep. Dazu die sahnige Soße mit frischem Thymian – da kann wirklich niemand widerstehen!

Bannock mit Wildschinken

Dieses Brot hat richtig Power! Wildschweinschinken, ein zweijähriger Schafskäse sowie frisch geerntete Tomaten und Lauchzwiebeln verleihen dem Bannock einen herzhaften Geschmack. Das urige Brot wird im Feuertopf mitten in der Glut gebacken. 

Rotwildbulette mit Apfel-Honig-Minz-Füllung

Bei diesem Wetter holen wir uns schnell den Sommer zurück in die Küche. Zu den fruchtigen Rotwild-Buletten zaubern wir einen bunten Apfel-Möhren-Salat und eine pikante Zwiebelmarmelade. 

Kaninchen mit Oliven und Mandeln

Zugegeben, dieses Rezept geht nicht ganz so schnell. Ist es jedoch erst einmal im Ofen kocht es sich (fast) von alleine. Doch dafür ist es besonders lecker und genau das Richtige für diese Zeit.