(Quelle: Dorn/DJV)
Wildtauben orientalischer Art auf Couscous

Wildtauben orientalischer Art auf Couscous

(Quelle: Dorn/DJV)
Bewertung
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)

Die Wildtauben haben wir mit Ras el-Hanout, Rosinen und Couscous auf orientalische Art zubereitet. Dazu gönnen wir uns ein Glas Riesling oder selbstgemachte Minz-Limonade.

Zutaten

Anzahl Produkt
2  x Wildtauben
1  Teelöffel Koriander , gemahlen
0.5  Teelöffel Chilipulver
2  Teelöffel Ras el-Hanout
2  x Bio-Zitrone
2  Zehe Knoblauch
1  Esslöffel Senf
1  Esslöffel Sojasauce
2  Esslöffel Olivenöl
4  x Schalotten
25  Gramm Butter
1  Teelöffel Zucker
200  Gramm Couscous
1  Esslöffel Ahornsirup
1  Bündel frische Minze
1  Bündel frischer Koriander
1  Zweig Kirschtomaten
50  Gramm Rosinen
30  Gramm Pinienkerne
Zutaten für Portionen

Zubereitung

1. Ofen auf 200 Grad Celsius vorheizen. Knoblauch schälen und fein würfeln. Koriander, Chilipulver, 1 TL Ras el-Hanout, den Schalenabrieb einer Zitrone und den Knoblauch mit dem Senf, der Sojasauce und dem Olivenöl zu einer Marinade verrühren. Die Tauben mit der Marinade einreiben und für zirka 20 bis 25 Min. in den Ofen geben.

2. In der Zwischenzeit die Rosinen in etwas warmem Wasser einweichen. Den Couscous nach Packungsanleitung garkochen. Die Pinienkerne in einer Panne ohne Fett anrösten. Die Schalotten schälen und in Ringe schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen, die Schalotten dazugeben und etwas Zucker darüber streuen. Die Schalottenringe etwas karamellisieren lassen.

3. Die Rosinen aus dem Wasser nehmen. Den Couscous mit 1 TL Ras el-Hanout würzen, mit den gebratenen Schalotten und den Rosinen vermischen und mit etwas Salz, Pfeffer und etwas Ahornsirup abschmecken. Minze und Koriander grob hacken und unter den Couscous heben.

4. Couscous mit Pinienkernen und Tomatenwürfeln bestreuen und zusammen mit den Taubenhälften servieren. Mit Zitronenscheiben garnieren.

Die Hauptzutaten für das Rezept: Tauben, Couscous, Gewürze, Tomaten und frische Kräuter. (Quelle: Dorn/DJV)
Die Hauptzutaten für das Rezept: Tauben, Couscous, Gewürze, Tomaten und frische Kräuter. (Quelle: Dorn/DJV)
Knoblauch schälen und fein würfeln. Koriander, Chilipulver, 1 TL Ras el-Hanout, den Schalenabrieb einer Zitrone und den Knoblauch mit dem Senf, der Sojasauce und dem Olivenöl zu einer Marinade verrühren.  (Quelle: Dorn/DJV)
Knoblauch schälen und fein würfeln. Koriander, Chilipulver, 1 TL Ras el-Hanout, den Schalenabrieb einer Zitrone und den Knoblauch mit dem Senf, der Sojasauce und dem Olivenöl zu einer Marinade verrühren. (Quelle: Dorn/DJV)
Die Tauben mit der Marinade einreiben und für ca. 20 – 25 Min. in den Ofen geben. (Quelle: Dorn/DJV)
Die Tauben mit der Marinade einreiben und für ca. 20 – 25 Min. in den Ofen geben. (Quelle: Dorn/DJV)
In der Zwischenzeit die Rosinen in etwas warmem Wasser einweichen. Den Couscous nach Packungsanleitung garkochen. Die Pinienkerne in einer Panne ohne Fett anrösten. Die Schalotten schälen und in Ringe schneiden.  (Quelle: Dorn/DJV)
In der Zwischenzeit die Rosinen in etwas warmem Wasser einweichen. Den Couscous nach Packungsanleitung garkochen. Die Pinienkerne in einer Panne ohne Fett anrösten. Die Schalotten schälen und in Ringe schneiden. (Quelle: Dorn/DJV)
Couscous mit Pinienkernen und Tomatenwürfeln bestreuen und zusammen mit den Taubenhälften servieren. Mit Zitronenscheiben garnieren. (Quelle: Dorn/DJV)
Couscous mit Pinienkernen und Tomatenwürfeln bestreuen und zusammen mit den Taubenhälften servieren. Mit Zitronenscheiben garnieren. (Quelle: Dorn/DJV)