Wildbratwürste im Blätterteig (Quelle: Dorn/DJV)
Wildschweinwürstchen im Blätterteig

Wildschweinwürstchen im Blätterteig

Wildbratwürste im Blätterteig
Wildbratwürste im Blätterteig (Quelle: Dorn/DJV)
Bewertung
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)

Das hat ja schon fast 70er-Jahre-Charme, herrlich! Und vor allem lecker, dank Wildschweinwürstchen und Wirsing und einer herzhaften Pilzsauce. Ein Bierchen dazu, Mettigel-Foto anschauen, und die Zeitreise ist gelungen.  

Zutaten

Anzahl Produkt
4  x Wildschweinbratwurst
4  x Blätterteigscheiben , (TK-Ware)
2  Esslöffel Rapsöl
400  Gramm Wirsing
2  Esslöffel Butter
100  Gramm gewürfelter Speck
2  x Zwiebeln
1  Prise Muskatnuss , frisch gerieben
1  x Eigelb
100  Milliliter Sahne
200  Gramm Champignons
1  Prise Mehl
Zutaten für Portionen

Zubereitung

Zubereitiungszeit
Minuten: 20

1. Die Blätterteigscheiben bei Zimmertemperatur ca. 15 Minuten auftauen lassen. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche so groß ausrollen, so dass die Wildschweinwürstchen komplett umschlossen werden können. Backofen auf 220 Grad Celsius aufheizen lassen.

2. Vier große Wirsingblätter vom Strunk lösen und in kochendem Salzwasser blanchieren lassen. Anschließend aus dem Wasser nehmen und gut abtropfen lassen. Vom restlichen Wirsing den Strunk entfernen und in schmale Streifen schneiden. Butter in einem hohen Topf erhitzen lassen und die Zwiebeln und den Speck anrösten. Die Hälfte der Zwiebel-Speck-Mischung herausnehmen und zur Seite stellen. Zu den restlichen Zwiebeln im Topf den Wirsing geben und ca. 10 Minuten dünsten lassen. Salzen, pfeffern und mit frisch geriebener Muskatnuss bestreuen. Die Wildschweinwürste kurz in heißem Öl rundum braun werden lassen. 

 

3. Die Blätterteigränder mit Eigelb bestreichen und zuerst ein Wirsingblatt auflegen. Anschließend etwas gedünsteten Wirsing verteilen und dazu eine Bratwurst auflegen. Den Blätterteig um die Bratwurst herum aufrollen und die Enden leicht andrücken. Mit der Nahtstelle nach unten auf ein mit Backpapier ausgeschlagenes Backrost legen. Die Oberfläche vom Blätterteigmantel mit Eigelb bestreichen und für ca. 10 Minuten in den Ofen geben.

4. In der Zwischenzeit die Pilze klein schneiden und in einer Pfanne in etwas heißem Rapsöl anbraten. Die Zwiebel-Speck-Mischung dazugeben. Pilze mit der Sahne ablöschen und kurz aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Würstchen zusammen mit den Champignons anrichten.

Die Hauptzutaten für das Gericht: Wirsing, Wildbratwurst, Blätterteig, Champignons und Speck. (Quelle: Dorn/DJV)
Die Hauptzutaten für das Gericht: Wirsing, Wildbratwurst, Blätterteig, Champignons und Speck. (Quelle: Dorn/DJV)
Butter in einem hohen Topf erhitzen lassen und die Zwiebeln und den Speck anrösten.  (Quelle: Dorn/DJV)
Butter in einem hohen Topf erhitzen lassen und die Zwiebeln und den Speck anrösten. (Quelle: Dorn/DJV)
Die Hälfte der Zwiebel-Speck-Mischung herausnehmen und zur Seite stellen. Zu den restlichen Zwiebeln im Topf den Wirsing geben und ca. 10 Minuten dünsten lassen.  (Quelle: Dorn/DJV)
Die Hälfte der Zwiebel-Speck-Mischung herausnehmen und zur Seite stellen. Zu den restlichen Zwiebeln im Topf den Wirsing geben und ca. 10 Minuten dünsten lassen. (Quelle: Dorn/DJV)
Die Blätterteigränder mit Eigelb bestreichen und zuerst ein Wirsingblatt auflegen. Anschließend etwas gedünsteten Wirsing verteilen und dazu eine Bratwurst auflegen.  (Quelle: Dorn/DJV)
Die Blätterteigränder mit Eigelb bestreichen und zuerst ein Wirsingblatt auflegen. Anschließend etwas gedünsteten Wirsing verteilen und dazu eine Bratwurst auflegen. (Quelle: Dorn/DJV)