Wildschwein-Rücken mit Gnocchi (Quelle: Kapuhs/DJV)
Wildschweinrücken mit Gnocchi und Gorgonzola-Soße

Wildschweinrücken mit Gnocchi und Gorgonzola-Soße

Wildschwein-Rücken mit Gnocchi
Wildschwein-Rücken mit Gnocchi (Quelle: Kapuhs/DJV)
Bewertung
Durchschnitt: 4.8 (6 Bewertungen)

Ein Wildgericht in 20 Minuten - für die Mittagspause oder das herzhafte Abendbrot! Die angerösteten Gnocchi mit Blattspinat, die cremige Soße und der saftige Wildschweinrücken gelingen ohne großes Tamtam. 

Zutaten

Anzahl Produkt
400  Gramm Wildschweinrücken , ausgelöst, pariert
500  Gramm Gnocchi
150  Gramm Blattspinat
5  x Kirschtomaten
1  x Schalotte
50  Gramm Wildschweinspeck
1  Zehe Knoblauch
50  Gramm Pinienkerne
1  Schuss Rapsöl
1  Schuss Weißwein
50  Gramm Gorgonzola
1  x Salz, Pfeffer, Zucker
50  Gramm Butter
Zutaten für Portionen

Zubereitung

Zubereitiungszeit
Minuten: 10

1. Den Wildschweinrücken weitestgehend von Sehnen und Silberhäuten befreien. Salzen, mit etwas Zucker bestreuen und für wenige Minuten ruhen lassen. Den Rücken in Rapsöl für lediglich eine Minuten pro Seite scharf anbraten. Anschließend den Rücken in eine Auflaufform geben und im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad Celsius (Umluft) für 17 bis 18 Minuten durchgaren lassen. 

2. Die Gnocchi für zwei drei Minuten in kochendes Salzwasser geben, anschließend abgießen und abtropfen lassen. 

3. In die selbe Pfanne den gewürfelten Wildschweinspeck und die Schalotte geben. Nun ein Stück Butter zerlassen und die Gnocchi leicht anrösten. 

 

4. Haben die Gnocchi leicht Farbe angenommen, den zerquetschten Knoblauch, die geviertelten Kirschtomaten sowie den abgetropften Blattspinat hinzugeben und erwärmen. 

5. Nun mit einem Schuss Weißwein ablöschen und kleine Stückchen vom Gorgonzola unterrühren bis eine sämige Soße entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Anrichten: Die Gnocchi auf einen Teller geben, den Wildschweinrücken aufschneiden und auf den Gnocchi platzieren. Das Fleisch nun salzen und pfeffern. Angeröstete Pinienkerne runden das Gericht ab. 

Die Grundzutaten für das Gericht: Wildschweinrücken, Gnocchi und Blattspinat (Quelle: Kapuhs/DJV)
Die Grundzutaten für das Gericht: Wildschweinrücken, Gnocchi und Blattspinat (Quelle: Kapuhs/DJV)
Den Wildschweinrücken scharf anbraten, anschließend für 17 bis 18 Minuten im Ofen durchgaren lassen (Quelle: Kapuhs/DJV)
Den Wildschweinrücken scharf anbraten, anschließend für 17 bis 18 Minuten im Ofen durchgaren lassen (Quelle: Kapuhs/DJV)
Die Gnocchi kochen, anschließend mit Zwiebeln und Speck anbraten. Später Blattspinat, Knoblauch und Tomaten untermischen (Quelle: Kapuhs/DJV)
Die Gnocchi kochen, anschließend mit Zwiebeln und Speck anbraten. Später Blattspinat, Knoblauch und Tomaten untermischen (Quelle: Kapuhs/DJV)
Nun mit Weißwein ablöschen und den Gorgonzola stückweise unterrühren (Quelle: Kapuhs/DJV)
Nun mit Weißwein ablöschen und den Gorgonzola stückweise unterrühren (Quelle: Kapuhs/DJV)