Wildschweinrücken mit Bulgur-Salat (Quelle: Ilka Dorn)
Wildschweinrücken mit Bulgur-Salat und Joghurt-Minz-Dip

Wildschweinrücken mit Bulgur-Salat und Joghurt-Minz-Dip

Wildschweinrücken mit Bulgur-Salat
Wildschweinrücken mit Bulgur-Salat (Quelle: Ilka Dorn)
Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden

Mehr Sommer geht nicht. Der Bulgur-Salat ist wunderbar leicht, und der Joghurt-Minz-Dip sorgt für einen richtigen Frische-Kick. In Verbindung mit den orientalischen Gewürzen und dem gegrillten Wildschweinrücken ein echter Grill-Knüller. 

Zutaten

Anzahl Produkt
800  Gramm Wildschweinrücken , ausgelöst
2  Teelöffel Ras el-Hanout
3  x Kardamomkapseln
1  x Salz, Pfeffer
200  Gramm Bulgur
400  Gramm Kirschtomaten
1  x Salatgurke , klein
200  Gramm Schafskäse
1  x Bio-Orange
4  Esslöffel Limettensaft
5  Esslöffel Balsamicoessig , weiß
5  Esslöffel Olivenöl
1  Bündel Minze
1  Bündel Petersilie
150  Gramm Sahnejoghurt
2  Zehe Knoblauch
1  x Gurke , klein
1  x Zwiebel , klein
1  Bündel Pfefferminze
2  Esslöffel Olivenöl
Zutaten für Portionen

Zubereitung

1. Bulgur nach Packungsanleitung garen und gut abkühlen lassen. Tomaten waschen und halbieren, Gurke waschen und der Länge nach aufschneiden und würfeln. Den Schafskäse grob würfeln. Die Blätter der Minze und Petersilie abzupfen und grob hacken. Die Schale von einer halben Orange fein abreiben und fünf Esslöffel Saft auspressen. Orangenschale, Limetten- und Orangensaft, Balsamicoessig, Olivenöl, Salz und Cayennepfeffer gut miteinander verrühren. In einer Schüssel den Bulgur mit der Tomate und der Gurke verrühren, Schafskäse, Minze und Petersilie unterheben. Die Soße dazugeben, gut umrühren und den Salat mindestens 30 Minuten ziehen lassen.

2. Joghurt glatt rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Knoblauchzehen und Zwiebel schälen, sehr fein würfeln und zum Joghurt geben.  Gurke würfeln und untermischen. Blättchen der Pfefferminze abzupfen, hacken und ebenfalls dazugeben. Etwas Olivenöl unterheben. Mit Pfeffer abschmecken.

3. Sehnen und Silberhäute vom Wildschweinrücken entfernen. In vier gleichmäßige Stücke schneiden, salzen und pfeffern. Kardamomkapsel im Mörser zerdrücken und zusammen mit dem Ras el-Hanout das Wildbret würzen. Wildschweinrücken auf den heißen Grill geben. Von beiden Seiten bei hoher Hitze rund eine Minute scharf angrillen und dann bei indirekter Hitze garen. Bei zirka 80 Grad Celsius Kerntemperatur ist das Fleisch fertig.