Logo Schwarzwild (Quelle: DJV)
Wildschweinlende auf gebratenen Waldpilzen mit Steinpilzcarpaccio

Wildschweinlende auf gebratenen Waldpilzen mit Steinpilzcarpaccio

Logo Schwarzwild
Logo Schwarzwild (Quelle: DJV)
Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden

Dazu passt ein Chianti der Fattoria la Vialla in der Toscana.

Zutaten

Anzahl Produkt
1  x frische Wildschweinlende
2  x Ochsenherztomaten
12  x kleine festkochende Kartoffeln
2  x größere frische Steinpilze
500  Gramm Waldpilze , Maronen u.a.
4  x Schalotten
2  x Knoblauchzehen
1  Bündel glatte Petersilie
0  x Olivenöl, Meersalz, Pfeffer, Wacholderbeeren, Chiliflocken, Korianderkörner, Sumach, Zitrone
1  Esslöffel karibischer Rum
0  x frischer Rosmarin
1  x Ringelblumenblüte
0  x etwas süße Sahne
Zutaten für Portionen

Zubereitung

Zubereitiungszeit
Minuten: 0

Die frische Wildschweinlende mit Schalotten, Knoblauch, Wacholderbeeren und Korianderkörnern in Olivenöl kurz von allen Seiten anbraten. Mit Meersalz und Pfeffer aus der Mühle sowie Chiliflocken würzen. Mit Rum ablöschen. Die Lende in Alufolie gewickelt etwa 5 Minuten ruhen lassen. Der Backofen wird auf 100 Grad Umluft vorgeheizt.

Die Waldpilze schneiden, mit gehackten Schalotten und Knoblauch in Olivenöl angebraten. Die Pilze mit Meersalz und Pfeffer würzen, dann mit Sahne ablöschen. In einer zweiten Pfanne werden die dünn geschnittenen Steinpilze mit Schalotten und Knoblauch angedünstet. Mit Zitronensaft ablöschen sowie mit Meersalz und Pfeffer würzen. Das Carpaccio auf einer Platte anrichten, glatte Petersilie dazugeben und mit Olivenöl beträufeln.

Die Kartoffeln zirka 10 Minuten kochen, abgießen und auf ein Backblech legen. Rosmarin darüber geben und in den Backofen etwa 10 Minuten grillen. Jetzt wird auch die Lende in den Ofen gegeben. Sie gart noch zirka 10 Minuten.

In de Zwischenzeit die Tomaten schneiden und im Bratenfond der Lende andünsten. Die fertigen Tomaten auf einer Platte anrichten und mit Meersalz, Pfeffer und Sumach würzen. Jetzt noch gehackte glatte Petersilie und Schalottenscheiben darüber geben.

Auf vorgewärmten Tellern werden die Scheiben der rosa Wildschweinlende auf die Waldpilze gelegt. Dazu kommen das Steinpilzcarpaccio, die Kartoffeln sowie die geschmorten Ochsenherztomaten. Die Kartoffeln mit den Blütenblättern der Ringelblume garnieren.