Wildschwein vom Discounter vs. heimisches Wildbret

Der Sommer könnte heißer nicht sein, die Grillsaison ist in vollem Gange. Kein Wunder, dass der Einzelhandel mit immer neuen Angeboten die Kundschaft locken will. Ein Discounter bietet jetzt US-Wildschwein in der Frischetheke an. Wir haben den Feinkosthändler Torsten Pistol von Pistole - Hardcorefood um eine Verkostung gebeten.

US-Wildschweinnacken vs. heimisches Wildbret (Quelle: Kapuhs/DJV)
US-Wildschweinnacken vs. heimisches Wildbret (Quelle: Kapuhs/DJV)

In Deutschland werden jährlich etwa 600.000 Wildschweine im Rahmen der Jagd erlegt - bestes Fleisch, das in heimischen Haushalten und Restaurants seine Abnehmer findet: regional und saisonal produziert, garantiert ohne Tiertransporte und frei von Medikamenten.

Ein Discounter bietet jetzt US-Wildschweinnacken zum Grillen an. Wir haben uns gefragt, wie das im Vergleich zu Wildbret aus heimischer Jagd abschneidet: