Wildschwein-Gemüse-Pfanne mit Gorgonzola-Soße (Quelle: Kapuhs/DJV)
Wildschwein-Gemüse-Topf mit Gorgonzola-Soße

Wildschwein-Gemüse-Topf mit Gorgonzola-Soße

Wildschwein-Gemüse-Pfanne mit Gorgonzola-Soße
Wildschwein-Gemüse-Pfanne mit Gorgonzola-Soße (Quelle: Kapuhs/DJV)
Bewertung
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)

Alles in einen Topf geben und ab in den Backofen: So lautet die einfache Zubereitung des Wildschwein-Gemüse-Topfs. Und das Baguette nicht vergessen, um es in die leckere Soße einzutunken. 

Zutaten

Anzahl Produkt
500  Gramm Wildschwein-Rücken
400  Milliliter Wildfond
250  Gramm Champignons
250  Gramm Brokkoli
50  Gramm Gorgonzola
100  Gramm Creme fraich
1  x Zwiebel , rot
2  Zehe Knoblauch
1  Esslöffel Butterschmalz
1  Zweig Thymian
1  x Salz, Pfeffer
Zutaten für Portionen

Zubereitung

Zubereitiungszeit
Minuten: 20

1. Brokkoli und Champignons in mundgerechte Stücke schneiden. Brokkoli zehn Minuten in Salzwasser garen, anschießend abtropfen lassen. Zwiebeln in grobe Ringe schneiden, Knoblauch klein hacken. 

2. Pilze in Butterschmalz anrösten, salzen und pfeffern. Champignons aus Pfanne nehmen und beiseite stellen. Wildfond in die heiße Pfanne gießen und aufkochen lassen. Gorgonzola stückchenweise hinzugeben und mit einem Schneebeesen unterrühren. Creme fraiche ebenfalls unterrühren und einrezudieren lassen bis die gewünschte Sämigkeit erreicht ist. Mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken. 

3. Wildschwein-Rücken von Sehnen und Silberhaut befreien. In zirka ein Zentimeter starke Medaillons schneiden, salzen und pfeffern. 

4. Abwechselnd Gemüse und Fleisch in eine geeignete Auflaufform schichten. Soße hinzugeben und abgedeckt für 15 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Celsius backen. Anschließend mit Parmesan bestreuen und weitere 15 Minuten offen backen. 

5. Dazu passt ein ofenfrisches Baguette. 

Wildschwein-Rücken von Sehen und Silberhaut befreien und in ein Zentimeter starke Medaillons schneiden. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Wildschwein-Rücken von Sehen und Silberhaut befreien und in ein Zentimeter starke Medaillons schneiden. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Brokkoli und Champignons in mundgerechte Stücke schneiden. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Brokkoli und Champignons in mundgerechte Stücke schneiden. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Brokkoli garen, Champignons anrösten.  (Quelle: Kapuhs/DJV)
Brokkoli garen, Champignons anrösten. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Wildschwein-Medaillons mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen.  (Quelle: Kapuhs/DJV)
Wildschwein-Medaillons mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Wildfond aufkochen lassen, Gorgonzola und Creme fraiche unterrühren.  (Quelle: Kapuhs/DJV)
Wildfond aufkochen lassen, Gorgonzola und Creme fraiche unterrühren. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Gemüse und Wildfleisch in Auflaufform schichten und mit der Soße übergießen.  (Quelle: Kapuhs/DJV)
Gemüse und Wildfleisch in Auflaufform schichten und mit der Soße übergießen. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Abgedeckt für 15 Minuten in den vorgeheizten Ofen geben.  (Quelle: Kapuhs/DJV)
Abgedeckt für 15 Minuten in den vorgeheizten Ofen geben. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Mit Parmesan bestreuen und weitere 15 Minuten backen.  (Quelle: Kapuhs/DJV)
Mit Parmesan bestreuen und weitere 15 Minuten backen. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Dazu passt ein ofenfrisches Baguette.  (Quelle: Kapuhs/DJV)
Dazu passt ein ofenfrisches Baguette. (Quelle: Kapuhs/DJV)