(Quelle: Kapuhs/DJV)
Wilder Frühlingsburger mit knusprig-goldener Fasanenbrust

Wilder Frühlingsburger mit knusprig-goldener Fasanenbrust

Burger mit Fasanbrust und Bärlauchkapern (Quelle: Kapuhs/DJV)
Bewertung
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)

Knusprige Fasanenbrüste, Bärlauchmayo und Bärlauchkapern sind die Hauptzutaten für unseren Burger fürs Osterfest. Rote Beete Saft verleiht den Burgerbuns das gewisse Etwas. 

Zutaten

Anzahl Produkt
1  x Fasan
3  x Brötchen , vom Vortag
2  x Römersalat
1  Becher Bärlauchknospen
1  Bündel Bärlauch
400  Gramm Weizenmehl
10  Gramm Hefe
50  Gramm Olivenöl
230  Milliliter Milch
20  Milliliter Rote Beete Saft
1  Stück Gauda
1  Becher Kürbiskerne
1  Becher Mayonnaise
1  x Rispe Kirschtomaten
120  Gramm Bärlauchknospen
250  Milliliter Kräuteressig
1  x Salz, Zucker, Pfeffer
1  x Zitrone
Zutaten für Portionen

Zubereitung

1. Für die Buns: 10g Hefe und 1 TL Zucker in 230ml lauwarmen Wasser auflösen. 400g Mehl, 2 TL Salz, 50g Öl und 20ml Rote Beete Saft dazugeben und gut verkneten. Den Teig abgedeckt für eine Stunde gehen lassen. Danach den Teig in gleichgroße Stücke teilen, zu Buns formen und weitere 10min gehen lassen. Die Oberfläche mit Wasser einpinseln und mit Kürbiskernen belegen. Im geschlossenen Grill oder im Backofen für 20 Minuten bei 200 Grad Celsius backen. 

2. Für die Bärlauchkapern: Bärlauchknospen waschen, trocken tupfen und auf Einmachgläser verteilen. 250ml Kräuteressig mit 40g Zucker, 1 TL Salz und 1 TL Pfefferkörner ein paar Minuten kochen lassen und dann gleichmäßig auf die Gläser verteilen. Gläser sofort verschließen. Nun an einem kühlen Ort circa zwei bis drei Wochen stehen lassen, dann sind die Bärlauchkapern als saurer Snack, Beilage oder Topping fertig.

3. Die Fasanenbrüste auslösen, salzen, pfeffern und nacheinander in Mehl, einem aufgeschlagenem Ei und selbstgemachten Semmelbröseln panieren. Anschließend in Rapsöl etwa fünf Minuten je Seite knusprig braten. 

4. Für die Burgersoße Mayonnaise, etwas frischen Zitronensaft sowie Zitronenabrieb, frischen gehackten Bärlauch und nach Belieben Salz und Pfeffer mischen. Die Buns damit bestreichen und mit Römersalat, der aufgeschnittenen Fasanenbrust, Gauda, Tomaten und Bärlauchkapern belegen.