Spaghetti mit Wildente in cremiger Weißweinsoße (Quelle: Kapuhs/DJV)
Wildentenpasta mit Haselnüssen

Wildentenpasta mit Haselnüssen

Spaghetti mit Wildente in cremiger Weißweinsoße
Spaghetti mit Wildente in cremiger Weißweinsoße (Quelle: Kapuhs/DJV)
Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden

Ein schnelles Gericht für zwischendurch: sobald die Spaghetti al dente sind, sind auch Fleisch und Soße servierfertig. Das Fleisch der Stockente verleiht der sahnigen Soße ein wunderbares Wildaroma. 

Zutaten

Anzahl Produkt
2  x Stockentenbrüste
250  Gramm Spaghetti
200  Milliliter Sahne
50  Gramm Haselnüsse
1  x Zwiebel
1  Bündel Lauchzwiebeln
1  Zehe Knoblauch
200  Milliliter Weißwein
1  x Salz und Pfeffer
4  x Kirschtomaten
3  Zweig Thymian
Zutaten für Portionen

Zubereitung

1. Stockentenbrust von der Haut befreien und in feine Streifen schneiden. In Olivenöl scharf anbraten, salzen, pfeffern und anschließend beiseitestellen. 

2. Zwiebeln, Lauch, Tomaten und Knoblauch klein schneiden und in Butter anbraten. Grob gehackte Haselnüsse hinzugeben. Nun mit Weißwein ablöschen und einrezudieren lassen. 

 

3. Fleisch wieder in die Pfanne geben und mit Sahne aufgießen. Zirka fünf Minuten köcheln lassen bis die Soße etwas andickt. Thymianblätter vom Zweig zupfen und in Soße geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln wie gewohn kochen. 

 

Die Zutaten für die Wildentenpasta: Stockentenbrust, Spaghetti, Sahne, Zwiebeln, Tomaten, Lauch, Haselnüsse, Knoblauch  (Quelle: Kapuhs/DJV)
Die Zutaten für die Wildentenpasta: Stockentenbrust, Spaghetti, Sahne, Zwiebeln, Tomaten, Lauch, Haselnüsse, Knoblauch (Quelle: Kapuhs/DJV)
Stockentenbrust in feine Streifen schneiden und scharf anbraten (Quelle: Kapuhs/DJV)
Stockentenbrust in feine Streifen schneiden und scharf anbraten (Quelle: Kapuhs/DJV)
Gehackte Haselnüsse, Zwiebeln, Tomaten, Lauch und Knoblauch in Butter anbraten (Quelle: Kapuhs/DJV)
Gehackte Haselnüsse, Zwiebeln, Tomaten, Lauch und Knoblauch in Butter anbraten (Quelle: Kapuhs/DJV)
Mit Weißwein ablöschen. Anschließend das Fleisch hinzugeben und mit Sahne aufgießen (Quelle: Kapuhs/DJV)
Mit Weißwein ablöschen. Anschließend das Fleisch hinzugeben und mit Sahne aufgießen (Quelle: Kapuhs/DJV)