Wildentenbrustfilet auf Sauerkirschen (Quelle: Dorn/DJV)
Wildentenbrust auf Sauerkirschen

Wildentenbrust auf Sauerkirschen

Wildentenbrustfilet auf Sauerkirschen
Wildentenbrustfilet auf Sauerkirschen (Quelle: Dorn/DJV)
Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden

Lust auf knusprige Wildentenbrust? Dann haben wir hier das ideale Rezept. Für das „Geschmacks-Geheimnis“ sind die Schattenmorellen und der Portwein verantwortlich. Wir finden: Eine tolle Kombi!

Zutaten

Anzahl Produkt
8  keine Einheit Wildentenbrustfilets
0  keine Einheit Salz, Pfeffer
250  Gramm Schattenmorellen
100  Milliliter Portwein
100  Milliliter aufgefangener Kirschsaft
3  Esslöffel Balsamicoessig
50  Gramm brauner Zucker
2  Zweig Rosmarin
1  Prise Chili
2  Esslöffel eiskalte Butter
Zutaten für Portionen

Zubereitung

Zucker in einen Topf geben und karamellisieren lassen. Portwein, Kirschsaft und Balsamicoessig hinzugeben und aufkochen lassen. Rosmarinzweige hinzugeben und alles ein wenig einkochen lassen.

In der Zwischenzeit Wildentenbrust abwaschen und säubern. Die Haut rautenförmig einritzen. Wildentenbrüste mit der Hautseite nach unten in eine heiße Pfanne ohne Öl legen und bei sanfter Hitze knusprig anbraten. Fleisch salzen und pfeffern.

Fleischstücke in der Pfanne drehen, Soße zum Fleisch geben, Kirschen hinzufügen und kurz aufkochen lassen. Rosmarinzweige entfernen, Soße mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken und mit eiskalter Butter binden.