Taubenburger (Quelle: Kapuhs/DJV)
Taubenburger mit Pfifferling-Füllung direkt aus dem Feuer

Taubenburger mit Pfifferling-Füllung direkt aus dem Feuer

Taubenburger
Taubenburger (Quelle: Kapuhs/DJV)
Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden

Kein Grill zur Hand? Mit dem Petromax Burgereisen lassen sich Wildfleisch-Patties ganz einfach im offenen Feuer zubereiten. Das Taubenfleisch verleiht dem Burger einen hervorragenden Wildgeschmack, die Pfifferling-Füllung rundet das herzhafte Gericht ab. 

Zutaten

Anzahl Produkt
3  x Ringeltauben
400  Gramm Wildschwein-Hackfleisch
100  Gramm Pfifferlinge
2  x Burger-Brötchen
2  Zehe Knoblauch
1  Bündel Schnittlauch
2  Scheibe Räucherspeck
1  Esslöffel Butterschmalz
1  Becher Semmelmehl
2  Esslöffel Wild-Preiselbeeren
1  x Salz und Pfeffer
Zutaten für Portionen

Zubereitung

1. Ringeltauben gründlich waschen, trockentupfen und die Brüste auslösen. Das Fleisch mit einem Wiegemesser (oder anderem geeigneten Messer) möglichst klein schneiden. Die Taubenbrust könnte auch gewolft werden, doch so verleiht sie dem Burger-Patty mehr Biss und Struktur. Der angenehme Wildgeschmack bleibt ebenfalls besser erhalten. 

2. Für die Bindung das Fleisch mit der gleichen Menge Wildschwein-Hackfleisch gründlich vermengen, salzen und pfeffern. Das Semmelmehl verleiht der Fleischmasse die nötige Stabilität.  

3. Die Pfifferlinge ebenfalls kleinschneiden und in einer Pfanne zusammen mit dem gewürftelten Speck in Butterschmalz anbraten. Schnittlauch und zerquetschten Knoblauch hinzugeben, salzen und pfeffern. 

4. In einer Feuerschale mit Buchen- oder Obstholz ein Feuer schüren. Das Petromax-Burgereisen mit Öl bestreichen. Eine Handvoll Fleisch pro Patty auf der unteren Seite verteilen. Einen gehäuften Esslöffel der ausgekühlten Pfifferlinge mittig auf dem Patty platzieren und wiederum mit einer Handvoll Fleisch abdecken. 

5. Das Burgereisen verschließen und für zehn bis zwölf Minuten ins Feuer legen. Währenddessen einmal wenden. Nun das fertige Patty auf das Burgerbrötchen geben, mit den restlichen Pfifferlingen und einem Esslöffel Wild-Preiselbeeren garnieren. 

 

Tauben waschen und trocken tupfen (Quelle: Kapuhs/DJV)
Tauben waschen und trocken tupfen (Quelle: Kapuhs/DJV)
Taubenbrust auslösen (Quelle: Kapuhs/DJV)
Taubenbrust auslösen (Quelle: Kapuhs/DJV)
Taubenbrust klein schneiden (Quelle: Kapuhs/DJV)
Taubenbrust klein schneiden (Quelle: Kapuhs/DJV)
Taubenfleisch mit Wildschwein-Hackfleisch mischen (Quelle: Kapuhs/DJV)
Taubenfleisch mit Wildschwein-Hackfleisch mischen (Quelle: Kapuhs/DJV)
Pfifferlinge klein schneiden und mit Speck anbraten (Quelle: Kapuhs/DJV)
Pfifferlinge klein schneiden und mit Speck anbraten (Quelle: Kapuhs/DJV)
Burgereisen mit Öl bestreichen, ein Teil des Fleisches darauf auslegen und die erkalteten Pfifferlinge mittig platzieren (Quelle: Kapuhs/DJV)
Burgereisen mit Öl bestreichen, ein Teil des Fleisches darauf auslegen und die erkalteten Pfifferlinge mittig platzieren (Quelle: Kapuhs/DJV)
Nun mit dem restlichen Fleisch abdecken (Quelle: Kapuhs/DJV)
Nun mit dem restlichen Fleisch abdecken (Quelle: Kapuhs/DJV)
Burgereisen für zehn bis zwölf Minuten im offenen Feuer platzieren (Quelle: Kapuhs/DJV)
Burgereisen für zehn bis zwölf Minuten im offenen Feuer platzieren (Quelle: Kapuhs/DJV)
Fertig sind die Patties - außen knusprig, innen saftig (Quelle: Kapuhs/DJV)
Fertig sind die Patties - außen knusprig, innen saftig (Quelle: Kapuhs/DJV)