(Quelle: Kapuhs/DJV)
Tapas mit Wildschwein-Chorizo

Tapas mit Wildschwein-Chorizo

Tapas (Quelle: Kapuhs/DJV)
Bewertung
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)

Selbst gemachte spanische Paprikawurst vom Wildschwein, angerichtet mit kleinen, leckeren Snacks.

Zutaten

Anzahl Produkt
1  Packung Naturdärme , Schweinedärme - Kaliber 40/42
4  Kilogramm mageres Wildschweinfleisch
1  Kilogramm Rückenspeck , idealerweise vom Wildschwein
20  Gramm Pimentón de la Vera , spanisches Paprikapulver
18  Gramm Meersalz
2  Gramm Knoblauchpulver
Zutaten für Portionen

Zubereitung

Zubereitiungszeit
Minuten: 45

1. Rückenspeck in daumendicke Streifen schneiden und einfrieren. Den gefrorenen Rückenspeck mit der groben Scheibe (6 mm) wolfen. Das magere Wildfleisch würfeln und mit der feinen Scheibe (3 mm) wolfen.

2. Salz und Gewürze hinzugeben und alles gründlich miteinander vermengen. Nicht zu kräftig mengen, damit das Fett in kleinen Stücken erhalten bleibt. Das Brät in die Därme füllen und Würste von rund 10 cm Länge abdrehen.

3. Die fertige Wurst etwa 2 h kühl abhängen lassen, dann kann sie vakuumiert oder zubereitet werden.

4. Für die Tapas: Chorizo wie gewohnt braten oder grillen. Schalotten halbieren und ebenfalls anrösten. Die Würste in gleichmäßige Scheiben schneiden, mit einer Rotwein-Balsamico-Reduktion beträufeln. 

5. Dazu weitere kleine Snacks reichen: gebratene Aubergine, Tomaten und Mozzarella, Baguette, Pasta. 

 

Die Hauptzutaten für die Tapas: Wildschwein-Chorizo, Auberginen, Pasta, Spinat, Tomaten, Mozzarella. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Die Hauptzutaten für die Tapas: Wildschwein-Chorizo, Auberginen, Pasta, Spinat, Tomaten, Mozzarella. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Chorizo und Zwiebeln anbraten.  (Quelle: Kapuhs/DJV)
Chorizo und Zwiebeln anbraten. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Auberginen in Scheiben schneiden, rautenförmig einschneiden, salzen und braten.  (Quelle: Kapuhs/DJV)
Auberginen in Scheiben schneiden, rautenförmig einschneiden, salzen und braten. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Für die Pasta-Sauce das Bratenfett der Chorizo mit einem Schuss Wein ablöschen und aufkochen lassen. Eine kleine Kelle Pasta-Wasser sowie Sahne unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, geriebenen Parmesan zum andicken der Soße unterheben.   (Quelle: Kapuhs/DJV)
Für die Pasta-Sauce das Bratenfett der Chorizo mit einem Schuss Wein ablöschen und aufkochen lassen. Eine kleine Kelle Pasta-Wasser sowie Sahne unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, geriebenen Parmesan zum andicken der Soße unterheben. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Die aufgeschnittenen Chorizo mit den Zwiebeln und einer Rotwein-Balsamico-Reduktion anrichten.  (Quelle: Kapuhs/DJV)
Die aufgeschnittenen Chorizo mit den Zwiebeln und einer Rotwein-Balsamico-Reduktion anrichten. (Quelle: Kapuhs/DJV)