T-Bone-Steak vom Wildschwein mit Rotkohl-Quinoa-Pfanne

T-Bone-Steak vom Wildschwein (Quelle: Kapuhs/DJV )
T-Bone-Steak vom Wildschwein (Quelle: Kapuhs/DJV )

Beschreibung

T-Bone, Ribeye oder Tomahawksteak - die “new cuts” sind in aller Munde. Wir haben die wilde Variante getestet - gewiss nicht so groß wie ein Rindersteak - aber köstlich, regional und nachhaltig!

Zubereitung

1. Das T-Bone-Steak wird durch einen Querschnitt im hinteren Rückenteil gewonnen und besteht aus Rücken und Lende. Der “T” -förmige Lendenwirbel ist namensgebend. Um das Steak aus einem Wildschwein zu schneiden, wird das abgeschwartete Tier einmal längs entlang der Wirbelsäule geteilt. Die Keulen werden ausgelöst, der Rücken in Höhe der Lende in drei bis vier Zentimeter starke Steaks gesägt. Die Silberhaut auf der Rückenseite entfernen. 

2. Die Steaks mit Öl, Salz, geräucherter Paprika und etwas Zucker würzen. Nun für 30 Minuten ruhen lassen. 

3. Die Quinoa-Samen unter fließendem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Zwiebeln und Wildschweinspeck in feine Streifen schneiden und im Dutch Oven in etwas Öl anrösten. Nun die Samen hinzugeben, ebenfalls kurz anrösten, mit Saft einer Orange und Wildfond ablöschen. Den geschnittenen Rotkohl, Apfel und Möhren dazugeben, salzen und zuckern und abgedeckt für zirka 60 Minuten schmoren lassen. Gelegentlich umrühren und Fond nachgießen. Zum Ende der Garzeit sollte die Flüssigkeit weitestgehend von den Quinoa-Samen aufgesogen worden sein. Erneut mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

4. Die Steaks brauchen nur zehn bis zwölf Minuten und können kurz vor Ende der Garzeit der Quinoa-Pfanne auf den Grill. Diese bei hoher Temperatur grillen und mehrmals wenden.

5. Quinoa und Gemüse auf einen Teller geben und mit frischen Tomaten, Lauch, zerhackten Haselnusskernen und Feta-Käse verfeinern. Darauf die Steaks anrichten. Mit Pfeffer würzen. 

Rezept Kategorie: 
Grill-Spezial

Zutaten

3
T-Bone-Steaks (vom Wildschwein)
100 Gramm
Quinoa-Samen
1⁄2
Rotkohlkopf
1
Apfel
1
Zwiebel
1
Möhre
2
Lauch
5
Kirschtomaten
1 Becher
Haselnusskerne (zerhackt )
1 Becher
Feta-Käse
1
Bio-Orange
1 Flasche
Wildfond (400 ml )
1
Olivenöl
2 Scheiben
Wildschweinspeck
1
Salz, Pfeffer, geräucherte Paprika, Zucker

Neuen Kommentar schreiben