(Quelle: Kapuhs/DJV)
Stockenten-Geschnetzeltes mit Gemüse-Sahne-Soße

Stockenten-Geschnetzeltes mit Gemüse-Sahne-Soße

Stockenten-Geschnetzeltes (Quelle: Kapuhs/DJV)
Bewertung
Durchschnitt: 4.3 (4 Bewertungen)

Einfach, schnell und rustikal - ein wildes Pfannengericht bei dem am Ende kein Tropfen Soße übrig bleibt. 

Zutaten

Anzahl Produkt
1  x Stockente
1  x Spitzpaprika
1  Bündel grüne Prinzessbohnen
0.5  Packung Champignons
1  Schuss Weißwein
1  Becher Sahne
1  x Salz, Pfeffer und Zucker
1  Esslöffel Butterschmalz
Zutaten für Portionen

Zubereitung

Zubereitiungszeit
Minuten: 30

1. Die Stockentenbrüste auslösen und in feine Streife schneiden. Champignons halbieren, Paprika in Ringe schneiden, die Bohnen etwa 12 Minuten in Salzwasser kochen, anschließend abgießen und beiseitestellen. 

2. Pilze und Paprika in Butterschmalz bei hoher Flamme anbraten, etwas später das Fleisch zugeben und kurz (1 Minute) von allen Seiten anrösten. Mit Salz und Pfeffer würzen, anschließend mit Weißwein ablöschen. Den Wein etwas einreduzieren lassen, nun den Becher Sahne unterrühren. 

3. Auf kleiner Flamme zwei drei Minuten einkochen lassen. Nun die vorgekochten Bohnen dazugeben und in der Soße erwärmen. Erneut mit Salz, Pfeffer und ein wenig Zucker abschmecken. Dazu passt ein ofenfrisches Baguette, um auch den letzten Tropfen Soße aus der Pfanne aufzunehmen. Tipp: Für die Frische - halbierte Tomaten, Spinatblätter und ein Spritzer Limettensaft vor dem Servieren dazugeben. Die Karkasse der Ente mit Suppengemüse zu einer wilden Brühe auskochen. 

 

Die Hauptzutaten für das Rezept: Stockente, Paprika, Bohnen, Pilze, Sahne und ein Spritzer Limettensaft.  (Quelle: Kapuhs/DJV)
Die Hauptzutaten für das Rezept: Stockente, Paprika, Bohnen, Pilze, Sahne und ein Spritzer Limettensaft. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Die Bohnen vorgaren, das übrige Gemüse kleinschneiden.  (Quelle: Kapuhs/DJV)
Die Bohnen vorgaren, das übrige Gemüse kleinschneiden. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Gemüse und Wildbret scharf anbraten.  (Quelle: Kapuhs/DJV)
Gemüse und Wildbret scharf anbraten. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Mit Wein ablöschen, Sahne unterrühren.  (Quelle: Kapuhs/DJV)
Mit Wein ablöschen, Sahne unterrühren. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Mit frischen Spinatblättern, Tomatenhälften sowie einem Spritzer Limettensaft verfeinern.  (Quelle: Kapuhs/DJV)
Mit frischen Spinatblättern, Tomatenhälften sowie einem Spritzer Limettensaft verfeinern. (Quelle: Kapuhs/DJV)