(Quelle: Kapuhs/DJV)
Spaghetti alla Carbonara

Spaghetti alla Carbonara

Spaghetti Carbonara (Quelle: Kapuhs/DJV)
Bewertung
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)

Unkompliziert, wild und richtig lecker. Zum Jahresstart haben wir einen Klassiker der italienischen Küche etwas abgewandelt und mit regionalem Rotwild-Schinken und Wildschwein-Speck verfeinert. 

Zutaten

Anzahl Produkt
100  Gramm Wildschinken
100  Gramm Wildschwein-Speck
1  x Zwiebel
3  Zehe Knoblauch
300  Milliliter Sahne
100  Gramm Parmesan
4  x Eier
1  Schluck Olivenöl
500  Gramm Spaghetti
1  x Salz und Pfeffer
Zutaten für Portionen

Zubereitung

1. Zwiebel und Knoblauch schälen und sehr fein würfeln, Wildspeck- und Schinken ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Nun alle Zutaten in einer beschichteten Pfanne für etwa drei bis vier Minuten anschwitzen. Zuletzt den Schuss Olivenöl dazugeben. Die Spaghetti wie gewohnt kochen.

2. Den Parmesan sehr fein reiben. Drei Eigelb, ein ganzes Ei, Sahne, Parmesan sowie eine Prise Salz und Pfeffer gründlich vermengen. Es sollten keine Klümpchen entstehen, ggf. intensiv weiter rühren. 

3. Die Käse-Sahne-Ei-Mischung mit einem Schneebesen in die Zwiebel-Speck-Pfanne einrühren. Bei kleiner Flamme und unter ständigem Rühren für etwa fünf Minuten erhitzen. 

4. Die Nudeln abgießen, in die Pfanne geben und unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben mit frischer Petersilie verfeinern. 

 

Die Hauptzutaten für das Rezept: Spaghetti, Parmesan, Wildschwein-Speck, Wildschinken, Eier und Sahne. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Die Hauptzutaten für das Rezept: Spaghetti, Parmesan, Wildschwein-Speck, Wildschinken, Eier und Sahne. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Schinken und Speck würfeln... (Quelle: Kapuhs/DJV)
Schinken und Speck würfeln... (Quelle: Kapuhs/DJV)
...gemeinsam mit Zwiebeln und Knoblauch anschwitzen.  (Quelle: Kapuhs/DJV)
...gemeinsam mit Zwiebeln und Knoblauch anschwitzen. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Eier, Käse und Sahne vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.  (Quelle: Kapuhs/DJV)
Eier, Käse und Sahne vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Nach Belieben mit frischer Petersilie verfeinern.  (Quelle: Kapuhs/DJV)
Nach Belieben mit frischer Petersilie verfeinern. (Quelle: Kapuhs/DJV)