(Quelle: Hennefarth/DJV)
Schwarzwälder Surf and Turf

Schwarzwälder Surf and Turf

Schwarzwälder Surf and turf (Quelle: Hennefarth/DJV)
Bewertung
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)

Fisch und Fleisch aus heimischen Gefilden - machen auch gemeinsam auf dem Teller eine gute Figur. 

Zutaten

Anzahl Produkt
1  x Bachsaibling
400  Gramm Hirschrücken
1  Bündel Rispentomaten
2  x Kartoffeln
1  x Zitrone
1  Bündel Thymian
3  Zweig Dill
2  x Auberginen
1  Bündel grüner Spargel
1  Packung Sauce Hollondaise
1  x Salz und Pfeffer
Zutaten für Portionen

Zubereitung

1. Ofenkartoffeln längs einschneiden und für 30 Minuten indirekt grillen. Hirschrücken parieren - Fett und Silberhaut entfernen, in 5cm breit Steaks schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend ruhen lassen, zeitgleich den Bachsaibling filetieren und die Gräten ziehen. 

2. Auberginen halbieren und mit Salz bestreuen. Die Enden des grünen Spargels abschneiden und ggf. unteres Ende schälen. Auberginen abspülen, quadratische Würfel einscheiden, mit Olivenöl einreiben und mit der Schnittseite auf den Grill legen. 

3. Hirschrückensteak auf der heißen Feuerplatte grillen (62 Grad Celsius Kerntemperatur) sowie den grünen Spargel ebenfalls direkt grillen. 

4. Bachsaibling auf der Hautseite für 3 Minuten mit Thymianzweig bei direkter Hitze grillen, Pfeffer und Salz darüber geben. Rispentomaten grillen. Spargel halbieren, Aubergine würzen, mit einer Gabel das Innere zu Mus verarbeiten und auf dem Teller platzieren. Hirschrückensteak wie abgebildet daneben setzen und das Filet vom Bachsaibling mit einer Zitrone anrichten. Ofenkartoffel und Hollondaise dazugeben. Gegrillte Rispentomaten als Garnitur auf dem Teller anrichten.