Russische Piroggen mit Reh-Hack

Herzhafte Teigtaschen nach russischem Rezept
Herzhafte Teigtaschen nach russischem Rezept

Beschreibung

Ein geniales Fingerfood mit knusprigem Teig und herzhafter Füllung, das sowohl warm als auch kalt genießbar ist und gut gekühlt mehrere Tage vorhält. 

Zubereitung

1. 350 Gramm Mehl, Buttermilch, Butter, Hefe, Salz und Zucker mischen und zu einem glatten Teig kneten. Eventuell Mehl nachgeben, so dass der Teig nicht mehr klebrig ist. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort zirka 30 Minuten gehen lassen.

2. Währenddessen die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Bissfest kochen und anschließend abkühlen lassen. Das Wild-Gehackte mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und der gehackten Zwiebel mischen. In Butterschmalz anbraten und ebenfalls abkühlen lassen. Fetakäse würfeln und die frischen Kräuter klein schneiden. Mit dem Gehackten und den Kartoffeln gut vermischen.

3. Den Teig dünn ausrollen und runde Fladen ausstechen (Durchmesser zirka 15 Zentimeter). Die Fladen auf ein Backblech geben, mit der Füllung belegen, einseitig umschlagen und mit einer Gabel gut verschließen. Anschließend mit Eigelb bestreichen und für zirka 45 Minuten bei 180 Grad Celsius (Ober- und Unterhitze) auf der mittleren Schiene backen. Die Piroggen sind fertig wenn der Teig goldbraun ist.  

4. Traditionell wird Schmand zu den Piroggen gereicht. Kräuterquark oder Creme Fraiche passen ebenfalls zu den Teigtaschen.

5. In Klarsichtfolie eingewickelt oder in einem geeigneten Gefäß sind die Piroggen im Kühlschrank bis zu einer Woche haltbar. 

Rezept Kategorie: 
Rehwild

Zutaten

300 Gramm
Hackfleisch (Vom Rehwild)
400 Gramm
Mehl
80 Gramm
Butter
3
Kartoffeln (festkochend)
125 Milliliter
Buttermilch
1
Zwiebel
3
Knoblauchzehen
1 Bündel
Rosmarin
1 Bündel
Thymian
1 Bündel
Schnittlauch
1 Packung
Fetakäse
1
Eigelb
1
Salz, Pfeffer

Neuen Kommentar schreiben