Fruchtige Rotwildbuletten mit Apfel-Möhrensalat und Zwiebelmarmelade (Quelle: Kapuhs/DJV )
Rotwildbulette mit Apfel-Honig-Minz-Füllung

Rotwildbulette mit Apfel-Honig-Minz-Füllung

Fruchtige Rotwildbuletten mit Apfel-Möhrensalat und Zwiebelmarmelade
Fruchtige Rotwildbuletten mit Apfel-Möhrensalat und Zwiebelmarmelade (Quelle: Kapuhs/DJV )
Bewertung
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)

Bei diesem Wetter holen wir uns schnell den Sommer zurück in die Küche. Zu den fruchtigen Rotwild-Buletten zaubern wir einen bunten Apfel-Möhren-Salat und eine pikante Zwiebelmarmelade. 

Zutaten

Anzahl Produkt
500  Gramm Rotwildhack
3  x Apfel
2  x Möhren
2  Zweig Minze
2  Teelöffel Honig , flüssig
1  Schuss Zitronensaft
1  Teelöffel Zucker
1  x Salz und Pfeffer
1  x Brötchen , vom Vortag
1  Esslöffel Butterschmalz
Zutaten für Portionen

Zubereitung

1. Für den Möhrensalat die zwei Möhren und zwei Äpfel schälen und reiben. Mit einem Schuss Zitronensaft und einem Teelöffel Zucker gründlich vermischen. Vor dem Servieren im Kühlschrank für mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen. 

2. Für die Buletten die Minze fein hacken, einen Apfel schälen und in feine Würfel schneiden. Brötchen vom Vortag in Wasser einweichen, gründlich ausdrücken und mit der Minze und dem Apfel unter das Hackfleisch mischen. Mit Salz, Pfeffer und dem Honig würzen. Ggf. mit Semmelmehl etwas andicken. 

3. Nun gleichmäßige Buletten formen, in Semmelmehl wälzen und in Butterschmalz rundherum anbraten. Im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad Celsius weitere 12 Minuten garen. 

4. Buletten mit dem Apfel-Möhrensalat anrichten, dazu Zwiebelmarmelade als Dip reichen. 

 

Die Hauptzutaten für das Rezept: Rotwildhack, Möhren, Äpfel und Minze.  (Quelle: Kapuhs/DJV )
Die Hauptzutaten für das Rezept: Rotwildhack, Möhren, Äpfel und Minze. (Quelle: Kapuhs/DJV )
Möhren und Äpfel schälen und reiben.  (Quelle: Kapuhs/DJV )
Möhren und Äpfel schälen und reiben. (Quelle: Kapuhs/DJV )
Den Salat mit Zitronensaft und etwas Zucker verfeinern. Anschließend im Kühlschrank ziehen lassen.  (Quelle: Kapuhs/DJV )
Den Salat mit Zitronensaft und etwas Zucker verfeinern. Anschließend im Kühlschrank ziehen lassen. (Quelle: Kapuhs/DJV )
Hackfleisch mit Brötchen, Apfelstücken, Minze, Honig, Salz und Pfeffer würzen.  (Quelle: Kapuhs/DJV )
Hackfleisch mit Brötchen, Apfelstücken, Minze, Honig, Salz und Pfeffer würzen. (Quelle: Kapuhs/DJV )
Mit Semmelmehl panieren und anbraten. Im Backofen weitere zehn bis zwölf Minuten garen.   (Quelle: Kapuhs/DJV )
Mit Semmelmehl panieren und anbraten. Im Backofen weitere zehn bis zwölf Minuten garen. (Quelle: Kapuhs/DJV )
Dazu passt eine pikante Zwiebelmarmelade als Dip.  (Quelle: Kapuhs/DJV )
Dazu passt eine pikante Zwiebelmarmelade als Dip. (Quelle: Kapuhs/DJV )