Rehschnitzel mit Chipspanade (Quelle: Dorn/DJV)
Rehschnitzel mit Chips-Panade

Rehschnitzel mit Chips-Panade

Rehschnitzel mit Chipspanade
Rehschnitzel mit Chipspanade (Quelle: Dorn/DJV)
Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden

Dieses Gericht steht nicht nur bei den jüngeren Familienmitgliedern hoch im Kurs. Die knusprige Chips-Panade ist einfach der Renner!Auch als Party-Häppchen, zum Beispiel mit Dip, übrigens bestens geeignet…

Zutaten

Anzahl Produkt
600  Gramm Rehschnitzel , aus der Keule
2  x Eier
2  Esslöffel Sahne
200  Gramm Kartoffelchips , mit Paprikageschmack
100  Gramm Paniermehl
Zutaten für Portionen

Zubereitung

Zubereitiungszeit
Minuten: 15

1. Schnitzel aus der Rehkeule schneiden. Am besten eignet sich dafür die Ober- und Unterschale. Schnitzel mit dem Plattiereisen schön flach klopfen. Eier mit der Sahne in einem tiefen Teller verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mehl in einen tiefen Teller geben. Chips zu kleinen Bröseln zerdrücken, mit den Semmelbröseln vermengen und in einen dritten tiefen Teller füllen. 

2. Schnitzel hintereinander erst im Mehl, dann in den Eiern und zuletzt in der Panade wenden. Gut andrücken. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Schnitzel von jeder Seite zirka zwei bis drei Minuten goldbraun ausbacken.

3. Dazu passen Petersilien-Kartoffeln und Möhren.

 

 

Die Zutaten für das Rehschnitzel in Chipspanade.  (Quelle: Dorn/DJV)
Die Zutaten für das Rehschnitzel in Chipspanade. (Quelle: Dorn/DJV)
Schnitzel aus der Rehkeule schneiden. Am besten eignet sich dafür die Ober- und Unterschale. (Quelle: Dorn/DJV)
Schnitzel aus der Rehkeule schneiden. Am besten eignet sich dafür die Ober- und Unterschale. (Quelle: Dorn/DJV)
Eier mit der Sahne in einem tiefen Teller verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mehl in einen tiefen Teller geben. Chips zu kleinen Bröseln zerdrücken, mit den Semmelbröseln vermengen und in einen dritten tiefen Teller füllen.  (Quelle: Dorn/DJV)
Eier mit der Sahne in einem tiefen Teller verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mehl in einen tiefen Teller geben. Chips zu kleinen Bröseln zerdrücken, mit den Semmelbröseln vermengen und in einen dritten tiefen Teller füllen. (Quelle: Dorn/DJV)