Rehlende in Käse-Kräuter-Kruste (Quelle: Kapuhs/DJV)
Rehlende in Käse-Kräuter-Kruste mit Couscous-Salat

Rehlende in Käse-Kräuter-Kruste mit Couscous-Salat

Rehlende in Käse-Kräuter-Kruste
Rehlende in Käse-Kräuter-Kruste (Quelle: Kapuhs/DJV)
Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden

Würzige Panade außen, purer Wildgeschmack innen - Das ist Rehlende in einer Käse-Kräuter-Kruste. Im Zusammenspiel mit einem Coucscous-Salat entsteht ein schnelles Gericht für den anspruchsvollen Gaumen. 

Zutaten

Anzahl Produkt
2  x Rehlende
100  Gramm Paniermehl
50  Gramm Parmesankäse , gerieben
50  Gramm Mehl
1  x Ei
1  Esslöffel Butterschmalz
125  Gramm Couscous
125  Milliliter Gemüsebrühe
2  x Paprikaschoten
2  x Lauchzwiebeln
1  Bündel Schnittlauch
1  Bündel Petersilie
1  x Salz, Pfeffer, Zucker
1.5  Esslöffel Olivenöl
1  Esslöffel Reisessig
0.5  Esslöffel Tomatenmark
Zutaten für Portionen

Zubereitung

1. Die Lende säubern und trocken tupfen, salzen und pfeffern. 

2. Geriebenen Parmesan, geschnittenen Schnittlauch und Petersilie sowie Paniermehl vermischen. Die Lende zuerst in Mehl wälzen, dann im verquirlten Ei und anschließend in der Käse-Kräuter-Paniermehl-Mischung, so dass ein Mantel das gesamte Fleisch umschließt.

3. In Butterschmalz rundum anbraten bis die Kruste leicht angebräunt ist, dann für zirka acht Minuten bei 160 Grad Celsius in den Backofen geben. 

4. Den Couscous in eine hitzebeständige Schale/Topf geben. Den Fond aufkochen und zum Couscous gießen. Zirka zehn Min. ziehen lassen. 

5. Paprika, Lauchzwiebeln, Schnittlauch und Petersilie waschen, klein schneiden und mit dem abgekühlten Couscous vermengen. Reisessig, Öl, Tomatenmark und Sojasauce hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer, und ein wenig Zucker abschmecken.