Rehkeule auf Churrasco-Art (Quelle: Wunderlich/DJV)
Rehkeule auf Churrasco-Art

Rehkeule auf Churrasco-Art

Rehkeule auf Churrasco-Art
Rehkeule auf Churrasco-Art (Quelle: Wunderlich/DJV)
Bewertung
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)

Rehkeule auf lateinamerikanische Art und Weise

Zutaten

Anzahl Produkt
2  Einheit Rehkeulen a 2 kg
1  Liter Olivenöl
2  Esslöffel scharfer Senf
2  Einheit Chilischote , gehackt, frisch
8  Einheit Knoblauchzehen
1  Bündel Salbei
1  Bündel Estragon
Zutaten für Portionen

Zubereitung

Zubereitiungszeit
Minuten: 0

2 komplette, mit grobem Meersalz ummantelte Rehkeulen (je 2 kg inkl. Knochen), über Nacht einlegen in eine Marinade aus: 1 Liter Olivenöl; 2 gehäufte Esslöffel scharfer Senf; 2 frische, gehackte Chilischoten; 8 Knoblauchzehen; je 1 großer Bund frischer Estragon und Salbei.

Das Ganze mit einem Pürierstab durchmixen und über das Fleisch geben.

Vor dem Grillen das Fleisch aus der Marinade nehmen, 45 Minuten im Backofen auf dem Rost bei 150 Grad vorgaren. Die Marinade in einer Schüssel aufheben.

Zum Grillen die Rehkeulen mit Speckstreifen belegen und auf den Grill legen, bis alles knusprig ist. Die Keulen immer wieder mit der Marinade einpinseln. Zum Verzehr Portionen herunterschneiden und die angeschnittene Keule immer wieder auf den Grill legen.

Vor dem Servieren pfeffern, fertig.

Dazu schmecken Folienkartoffeln, Baguette und Paprikagemüse.