Quiche mit Wildschwein-Schinken (Quelle: Kapuhs/DJV)
Quiche mit Wildschwein-Schinken

Quiche mit Wildschwein-Schinken

Quiche mit Wildschwein-Schinken
Quiche mit Wildschwein-Schinken (Quelle: Kapuhs/DJV)
Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden

Eine Spezialität der französischen Küche - ob warm oder kalt, als Vorspeise oder Hauptgang - die herzhafte Quiche ist ein vielseitiges Gericht. Wildschwein-Schinken und Blauschimmelkäse verleihen dem pikanten Kuchen eine wild-würzige Note.  

Zutaten

Anzahl Produkt
250  Gramm Wildschwein-Schinken
600  Gramm Champignons
4  x Schalotten
2  Zehe Knoblauch
2  Esslöffel Schnittlauch , gehackt
125  Gramm Butter
250  Gramm Mehl
1  x Eigelb
3  x Eier
250  Milliliter Schlagsahne
2  Esslöffel Saint Agur , Blauschimmelkäse
1  x Salz und Pfeffer
1  Teelöffel Rosmarin , gehackt
1  Esslöffel Butterschmalz
Zutaten für Portionen

Zubereitung

1. Mehl, Butter, Prise Salz, Eigelb und ein spritzer kaltes Wasser vermengen. Anschließend zu einem glatten Teig kneten. In Frischhaltefolie einwickeln und für eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

2. Wildschwein-Schinken grob würfeln, Pilze in Scheiben schneiden, Schalotten und Knoblauch ebenfalls würfeln. 

3. Butterschmalz in Pfanne zerlassen. Pilze hinzugeben und anrösten, anschließend Schalotten, Knoblauch, Schnittlauch und Rosmarin hinzugeben. Salzen und pfeffern.

4. Eier und Sahne verquirlen, ebenfalls salzen und pfeffern.

5. Teig rund ausrollen und in eine geeignete, mit Backpapier ausgelegte Form geben (Kuchenform). Den Pfanneninhalt auf die Form geben, den gewürfelten Wildschwein-Schinken und Saint Agur darüber verteilen. Nun mit der Eier-Sahne-Mischung auffüllen. Im vorgeheizten Ofen bei 210 Grad Celsius für 30 bis 40 Minuten backen. Anschließend für mindestens eine halbe Stunde ruhen lassen. Die Quiche schmeckt auch kalt hervorragend. Dazu passt eine Haube Creme fraich.