(Quelle: Kapuhs/DJV)
Pizza vom Keramikgrill mit Wildschinken

Pizza vom Keramikgrill mit Wildschinken

Wildpizza (Quelle: Kapuhs/DJV)
Bewertung
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)

Wilde Pizza vom Grill - unser Rezept vom Wildfoodfestival. Der Aufwand und die lange Gehzeit lohnen sich!

Zutaten

Anzahl Produkt
1  Kilogramm Tipo 0 Mehl , bspw. Caputo Nuvola
630  Milliliter eiskaltes Wasser
3  Gramm frische Hefe
3  Teelöffel Salz
1  Teelöffel Zucker , gehäufter Teelöffel
1  Packung Hartweizengrieß , Semola
1  Flasche Olivenöl
1  Bündel grüner Spargel
1  Stück Wildschinken
1  x Salz und Zucker
1  Packung Panetto Mozzarella , ohne Lake
1  Becher Tomatenfruchtfleisch , bspw. von Mutti Polpa
2  Zweig frischer Oregano
2  Zweig frischer Basilikum
Zutaten für Portionen

Zubereitung

Zubereitiungszeit
Stunden: 12

  1. Den Teig idealerweise einen Tag vorher ansetzen! Mehl in eine große Schüssel geben, Salz und Zucker untermischen. Mittig im Mehl eine Mulde bilden und das eiskalte Wasser hineinschütten. Die Hefe im Wasser auflösen und nun mit den Händen anfangen einen Teig zu kneten. Den Teig insgesamt 20 Minuten lang kneten. Sobald der Teig eine Form angenommen hat und nicht mehr klebt, immer wieder den Teig falten, auseinanderziehen und umschlagen. Zuletzt eine Kugel formen und die „offene“ Seite nach unten in eine Schüssel legen. Ein wenig Öl in die Hände geben und die Oberfläche des Teiges damit leicht benetzen und für 2 Stunden abgedeckt bei Zimmertemperatur gehen lassen. Nun das Gefäß samt Teig, abgedeckt bspw. mit Klarsichtfolie, in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag: Etwa 3 Stunden bevor die Pizzen auf den Monolith kommen, den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, kurz akklimatisieren lassen und nun fünf bis sechs gleichmäßige Ballen formen. Dazu etwas Mehl und Semola in gleichen Anteilen auf einer Arbeitsfläche mischen, mit einem Schlesinger den Teig abstechen und auf der bemehlten Unterlage formen. Die Teiglinge erneut in das Gefäß geben und abgedeckt gehen lassen.
  2. Die verholzten Enden des grünen Spargels abbrechen, Spargelstangen in der Pfanne oder auf der Plancha bei mittlerer Hitze in etwas Sonnenblumenöl anrösten. Mit Salz und ein wenig Zucker würzen.
  3. Für die Tomatensoße das Tomatenfruchtfleisch aus der Dose mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gehackten Oregano und Basilikum unterheben – fertig!  
  4. Den Teigling wieder auf die bemehlte Unterlage geben und durch drückende und ziehende Bewegungen von innen nach außen eine runde Pizza formen. Den Rand nicht plattdrücken und keinen Teigroller verwenden! Hat die Pizza einen Durchmesser von etwa 25 bis 30 cm erreicht, dünn mit der Soße bestreichen. Klein gewürfelten Mozzarella draufgeben und auf einem Pizzastein im geschlossenen Keramikgrill bei 300 bis 350 Grad Celsius backen. Nach etwa 4 Minuten Spargelstücke dazugeben und weitere zwei bis 3 Minuten backen. Fertig! Zuletzt den dünn aufgeschnitten Wildschinken auf die Pizza geben, nach Belieben noch ein paar Tropfen Olivenöl sowie frische Kräuter darauf anrichten. Gutes Gelingen und Guten Appetit!