(Quelle: Kapuhs/DJV )
Hirschsteaks mit Focaccia

Hirschsteaks mit Focaccia

(Quelle: Kapuhs/DJV )
Bewertung
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)

Im Grunde ein ganz einfaches Essen - Steak mit Fladenbrot! Bei uns kommt das Steak natürlich vom Wild, genauer vom Hirsch. Dazu gibt es eine Focaccia mit selbst getrockneten Tomaten und einem frischen Tomaten-Kräuterdip. Fertig ist unser einfach besonderes Abendessen. Buon Appetito!

Zutaten

Anzahl Produkt
1  x Unterschale vom Rotwild
1  Packung getrocknete Tomaten
1  Packung Oliven , entkernt
1  x Rote Zwiebel
1  Bündel Basilikum
3  Zweig Rosmarin
1  x Limette
260  Gramm Dinkelmehl
0.5  Packung Hefewürfel
75  Milliliter Milch
100  Gramm Butter
150  Gramm Magerquark
150  Gramm saura Sahne
1  x Olivenöl
1  Esslöffel Butterschmalz
1  x Salz, Pfeffer
1  Teelöffel Chiliflocken
1  Esslöffel Honig
1  Teelöffel Senf
Zutaten für Portionen

Zubereitung

1. Selbst getrocknete Kirschtomaten: Tomaten halbieren und mit Meersalz würzen. Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen und für vier Stunden bei 80 Grad Celsius trocknen. Die Backofentür durch einen Kochlöffel einen Spalt offen lassen. Ein paar Zweige Thymian, Rosmarin und zwei drei Knoblauchzehen verleihen Tomaten und Küche ein Aroma der Provence. 

2. Focaccia: Mehl und einen Teelöffel Salz mischen. Die Milch erwärmen und die Hefe unterrühren bis sie vollständig aufgelöst ist. Die weiche Butter und Milch nun zum Mehl geben und mit den Knethaken zu einem glatten Teig kneten. Abgedeckt für 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Anschließend den Teig zu einem ovalen Fladen ausrollen. Mit dem Finger Mulden eindrücken, Oliven, getrocknete Tomaten, Zwiebelringe und ein paar Rosmarinzweige darauf verteilen. Erneut abgedeckt für 30 Minuten gehen lassen. Die Oberfläche leicht mit Olivenöl beträufeln. Im Backofen bei 180 Grad Celsius (Umluft) für 25 bis 30 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. 

3. Hirschsteaks: Die Rotwildunterschale in daumendicke Steaks schneiden. Für die Marinade einen guten Schuss Öl, einen Esslöffel flüssigen Honig, einen Teelöffel Senf, einen Teelöffel Pfeffer und Chiliflocken sowie ein paar Spritzer Limettensaft vermischen. Die Steaks in einen Vakuum- oder Gefrierbeutel geben und die Marinade dazugeben. Für vier Stunden ziehen lassen gelegentlich den Beutel wenden. Nun die Steaks trocken tupfen und die Marinade weitestgehend entfernen. In einer Pfanne Butterschmalz zerlassen. Bei starker Hitze die Steaks max. eine Minute je Seite anbraten. Nun im Backofen bei 160 Grad Celsius weitere zehn bis 12 Minuten ziehen lassen. 

4. Dip: Magerquark und saure Sahne mischen. Gehackte Basililikumblätter, Rosmarinnadeln und Kirschtomaten unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Je nach Belieben kann der Dip auch fein püriert werden.  

 

Die Hauptzutaten für das Rezept: marinierte Hirschsteaks, Mehl, getrocknete Kirschtomaten und Oliven. (Quelle: Kapuhs/DJV )
Die Hauptzutaten für das Rezept: marinierte Hirschsteaks, Mehl, getrocknete Kirschtomaten und Oliven. (Quelle: Kapuhs/DJV )
Die Kirschtomaten halbieren, salzen und im Backofen trocknen.  (Quelle: Kapuhs/DJV )
Die Kirschtomaten halbieren, salzen und im Backofen trocknen. (Quelle: Kapuhs/DJV )
Rotwildunterschale in Steaks schneiden.  (Quelle: Kapuhs/DJV )
Rotwildunterschale in Steaks schneiden. (Quelle: Kapuhs/DJV )
Für die Marinade Öl, Honig, Senf, Pfeffer, Chili und Limette mischen.  (Quelle: Kapuhs/DJV )
Für die Marinade Öl, Honig, Senf, Pfeffer, Chili und Limette mischen. (Quelle: Kapuhs/DJV )
Für das Focaccia Mehl, Salz, Butter, Milch und Hefe mischen. Ruhen lassen und mit Tomaten, Oliven, Zwiebeln und Rosmarin belegen. Im Backofen für 25 bis 30 Minuten backen.  (Quelle: Kapuhs/DJV )
Für das Focaccia Mehl, Salz, Butter, Milch und Hefe mischen. Ruhen lassen und mit Tomaten, Oliven, Zwiebeln und Rosmarin belegen. Im Backofen für 25 bis 30 Minuten backen. (Quelle: Kapuhs/DJV )
Für den Dip saure Sahne, Magerquark, Kräuter und Tomaten mischen. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.  (Quelle: Kapuhs/DJV )
Für den Dip saure Sahne, Magerquark, Kräuter und Tomaten mischen. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. (Quelle: Kapuhs/DJV )
Die Steaks scharf anbraten und im Ofen noch einige Minuten ziehen lassen.  (Quelle: Kapuhs/DJV )
Die Steaks scharf anbraten und im Ofen noch einige Minuten ziehen lassen. (Quelle: Kapuhs/DJV )
Guten Appetit!  (Quelle: Kapuhs/DJV )
Guten Appetit! (Quelle: Kapuhs/DJV )