Hirschroulade gefüllt mit roter Zwiebelmarmelade
Hirschroulade mit roter Zwiebelmarmelade

Hirschroulade mit roter Zwiebelmarmelade

Hirschroulade gefüllt mit roter Zwiebelmarmelade
Hirschroulade gefüllt mit roter Zwiebelmarmelade
Bewertung
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Roulade gibt es nur mit Gurke, Speck und dicker Soße? Falsch! Mit wenigen Zutaten und kurzer Garzeit gelingt eine leichte Grillroulade im Handumdrehen. 

Zutaten

Anzahl Produkt
800  Gramm Hirschoberschale
300  Gramm Rote Zwiebeln
30  Milliliter dunkler Balsamicoessig
30  Milliliter Roter Portwein
200  Milliliter Rotwein
1  x Zucker, Salz, Pfeffer, Lorbeer, Nelken, Wacholder, Rosmarin, Thymian,
Zutaten für Portionen

Zubereitung

Roulade

Die Oberschale vom Hirsch (Schmaltier/Schmalspießer) in Scheiben schneiden und mit dem Fleischklopfer flach klopfen. (Am besten zwischen Klarsichtfolie oder einen aufgeschnittenen Vakuumbeutel legen, damit die Fasern nicht auseinanderreißen.)

Zwiebelmarmelade

Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. In einem Topf einen Löffel Olivenöl erwärmen und Zwiebelwürfel darin anschwitzen. Mit Essig, Portwein und Rotwein ablöschen. Die Kräuter und Gewürze in ein Tee-Ei geben und mit auskochen. Die Flüssigkeit reduzieren bis fast nichts mehr da ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und kalt stellen.

Zubereitung

Jetzt die Rouladen mit der "Zwiebelmarmelade" bestreichen und einrollen. Am besten mit einem Metallspieß verschließen, da Holz schnell verbrennt. Die Roulade auf den heißen Grill geben und von allen Seiten garen bis sie knusprig braun ist. Wenn das Fleisch innen noch leicht rosa sein soll, darf eine Kerntemperatur von 60 Grad Celsius nicht überschritten werden (dazu am besten einen Kernfühler verwenden).