Herzhafte Muffins mit Rehfleisch und Pilzen

Wilde Muffins (Quelle: Kapuhs/DJV)
Wilde Muffins (Quelle: Kapuhs/DJV)

Beschreibung

Wie wäre es mit einem harzhaften Wildsnack vor dem eigentlichen Festtagsbraten? Die Reh-Pfifferling-Muffins lassen sich einfach am Vortag zubereiten und können sowohl warm als auch kalt serviert werden. 

Zubereitung

1. Rehhack in Olivenöl anbraten und beiseitestellen. Zwiebel und Knoblauch fein hacken, Lauchzwiebel in feine Ringe schneiden, die eigelegten Tomaten und Pfifferlinge (es können auch andere Pilze verwendet werden) in feine Stücke schneiden und alles in Olivenöl anbraten. Das angebratene Fleisch wieder in die Pfanne geben und mit Salz und Pfeffer würzen. 

2. Für die Bindung der Masse: Schmand, Eier, Sahne und etwas Zitronenabrieb gut vermischen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. 

3. Die Muffinform einfetten. Blätterteig ausrollen und mit einer runden Form ausstechen, die etwas größer als die Muffinform des Blechs ist. Den runden Teig noch etwas ausrollen und im Blech auslegen. 

Vom Rehhack zum fertigen Muffin

Die Zutaten für die wilden Muffins: Rehhack, Pilze, Lauch, getrocknete Tomaten, Käse, Zitrone, Zwiebel, Knoblauch, Blätterteig, Schwand, Sahne und Eier

Rehhack, Zwiebeln, Lauch und Pilze separat anbraten. Anschließend vermengen und würzen

Blätterteig ausstechen und etwas ausrollen

Muffinform einfetten, mit Teig auslegen und zu zwei Drittel befüllen

Nun mit der Flüssigkeit auffüllen

Und für zirka 30 bis 35 Minuten backen

 

4. Nun die ausgelegte Form zu zwei Drittel mit Fleisch und Gemüse befüllen. Nach Belieben noch etwas Käse darüberstreuen. 

5. Nun die Muffins mit der Flüssigkeit auffüllen. Achtung: die Schmand-Ei-Mischung geht beim Backen noch etwas auf. 

6. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Celsius für etwa 30 bis 35 Minuten backen. 

Rezept Kategorie: 
Sonstige Leckereien

Zutaten

600 Gramm
Rehhack
300 Gramm
Pfifferlinge
1 Bündel
Lauchzwiebeln
1
Zwiebel
6
Tomaten (getrocknet, in Öl eingelegt)
2 Packungen
Blätterteig
4
Eier
300 Gramm
Schmand
100 Gramm
Sahne
1 Löffelspitze
Muskatpulver
2 Zehen
Knoblauch
1
Salz, Pfeffer
50 Gramm
geriebenen Hartkäse
1
Bio-Zitrone

Neuen Kommentar schreiben