(Quelle: Kapuhs/DJV)
Herbstrollen mit Nilgans und Grünkohl

Herbstrollen mit Nilgans und Grünkohl

(Quelle: Kapuhs/DJV)
Bewertung
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)

Gans und Grünkohl passen kulinarisch wunderbar in die kalte Jahreszeit. Wir haben beides in einem neuen Mantel verpackt.

Zutaten

Anzahl Produkt
1  x Nilgans
400  Gramm Grünkohl , frisch
1  Packung Reispapier , für Summerrolls
3  x Peperoni , mild
1  x Bio-Zitrone
1  Packung Reis
2  Esslöffel Sesam
Zutaten für Portionen

Zubereitung

Zubereitiungszeit
Minuten: 45

1. Nilgansbrüste und Keulen (diese für ein nächstes Rezept einfrieren) auslösen, ggf. die feinen Daunenfedern abflammen, Federkiele mit Pinzette ziehen. Wildbret waschen, trocken tupfen und die Haut der Brust rautenförmig einschneiden. Mit Salz würzen. 

2. In einer heißen Pfanne ohne Zugabe von Öl auf der Hautseite anbraten. Ist etwas Fett ausgetreten und die Haut angeröstet, die Brüste umdrehen und kurz anbraten. Fleisch aus der Pfanne nehmen, in Tranchen schneiden, erneut in die Pfanne geben und rundherum anrösten. Beiseite stellen, mit Salz und Pfeffer würzen und etwas auskühlen lassen. 

3. Grünkohl waschen, abtropfen lassen und die Blätter von den Stängeln zupfen. Ebenfalls in der Pfanne im Gänsefett braten, bis der Grünkohl Farbe genommen hat. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen. 

4. Kerngehäuse der Peperoni entfernen und diese in dünne Streifen schneiden. Reis wie gewohnt kochen, anschließend abkühlen lassen. 

5. Reispapier in Wasser einweichen. Auf einem befeuchteten Untergrund auslegen und im unteren Drittel mit Grünkohl, Streifen vom Gänsefleisch, Peperoni, Reis, Zitronenabrieb und Sesam belegen. Einrollen und mit einem Dip (bspw. Sojasoße) servieren.