(Quelle: Kapuhs/DJV)
Gegrillte Rehschulter mit Gierschsalat

Gegrillte Rehschulter mit Gierschsalat

Gegrillte Rehschulter mit Gierschsalat (Quelle: Kapuhs/DJV)
Bewertung
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)

Gesund, kalorienarm und vor allem lecker - die langsam gegrillte Rehschulter wird auf dem geschmackvollen Gierschsalat gebettet und mit frischen Kräutern oder Gemüse aus dem Garten verfeinert. 

Zutaten

Anzahl Produkt
1  x Rehschulter
2  Bündel Giersch
1  Becher Radieschen
1  Bündel Thymian
1  Zehe Knoblauch
1  Becher Löwenzahnblüten
1  Flasche Sonnenblumenöl
1  Esslöffel Senf
2  Esslöffel Honig
1  Schuss fruchtiger Essig , Schwarzkirsch- oder Himbeerbalsam
0.5  x Zitrone
1  x Salz und Pfeffer
Zutaten für Portionen

Zubereitung

1. Die Rehschulter ölen und salzen. Für mindestens 15 Minuten ruhen lassen. Bei direkter Hitze etwa drei bis vier Minute je Seite grillen. 

2. Für die Marinade einen ordentlichen Schuss Öl, Saft einer halben Zitrone und einen Esslöffel Honig Senf und einen Esslöffel Senf mischen. 

3. Die Rehschulter mit der Marinade einpinseln. Für noch mehr Aroma: mehrere Thymianzweige zusammenbinden und als "Pinsel" benutzen. Nun die Rehschulter bei indirekter Hitze und geschlossenem Deckel bei etwa 160 bis 180 Grad Celsius, unter gelegentlichem Wenden für eineinhalb Stunden grillen. 

4. Giersch sammeln und richtig bestimmen! Anschließend waschen und abtropfen lassen. Mit Radieschen, Knoblauch und weiteren frischen Kräutern nach Belieben verfeinern. Für das Dressing Öl, fruchtigen Essig, Honig, Salz und Pfeffer mischen und über den Salat geben.