Logo Schwarzwild (Quelle: DJV)
Gefüllte Wildschweinlendchen

Gefüllte Wildschweinlendchen

Logo Schwarzwild
Logo Schwarzwild (Quelle: DJV)
Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden

Geschnürt und nicht gerührt.

Zutaten

Anzahl Produkt
2  x große Wildschweinlendchen
0  x Salz, Pfeffer aus der Mühle
1  Teelöffel Majoran
1  Teelöffel Thymian
2  Esslöffel mittelscharfer Senf
2  Esslöffel Preiselbeermarmelade
8  x dünne Scheiben durchwachsener, geräucherter Speck oder roher Schinken
100  Gramm Edelpilzkäse
0  x Außerdem je:
2  Esslöffel Honig, Tomatenketchup und Essig
1  Esslöffel Kräuter der Provence
4  Centiliter Weinbrand
0  x Sauce:
1  x Zwiebel
400  Gramm frische Waldpilze
1  x Glas Rotwein
0.375  Liter gebundene Wildsauce
1  Schuss Sahne
Zutaten für Portionen

Zubereitung

Zubereitiungszeit
Minuten: 0

Die Lendchen waschen und trockentupfen. Der Länge nach so halbieren, daß die beiden Hälften noch zusammenhängen.

Ein Lendchen auf eine Arbeitsfläche legen, mit Salz und Pfeffer bestreuen. Den Majoran, den Thymian, den Senf und die Preiselbeeren miteinander vermischen und die Lendchen damit bestreichen.

Die Hälfte des Specks darauf legen und den in Scheiben geschnittenen Edelpilzkäse darüber verteilen. Die restlichen Speckscheiben auflegen. Nun das zweite Lendchen auseinanderklappen und damit abdecken. Mit Küchenschnur zusammenbinden, nochmals salzen und pfeffern.

Fett erhitzen und die Lendchen darin Farbe nehmen lassen, im auf 200 Grad Celsius vorgeheizten Ofen 15 bis 20 Minuten garen.

Den Honig, den Ketchup, den Essig, die Kräuter der Provence und den Weinbrand miteinander verrühren und kurz vor Garende über die Lendchen streichen.

Die gehackte Zwiebel glasig schwitzen. Die klein geschnittenen Pilze zugeben und mitschwitzen. Mit Rotwein ablöschen und mit der Wildsauce auffüllen. Die Sauce mit der Sahne verfeinern.

Die Lendchen anrichten, mit der Sauce und den Pilzen servieren.