Filoröllchen mit Rehhack (Quelle: Kapuhs/DJV)
Filoröllchen mit Rehhack

Filoröllchen mit Rehhack

Filoröllchen mit Rehhack
Filoröllchen mit Rehhack (Quelle: Kapuhs/DJV)
Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden

Wie wäre es mit einem knusprigen Appetizer mit scharf-wilder Füllung und herzhaftem Dip? Der kleine Snack lässt sich im Handumdrehen zubereiten und verkürzt die Wartezeit auf den eigentlichen Hauptgang.  

Zutaten

Anzahl Produkt
250  Gramm Rehhack
1  Packung Filoteig
100  Gramm Fetakäse
100  Gramm Frischkäse
1  Schuss Milch
1  Bündel Minze
1  x rote Peperoni , mittelscharf
2  Zehe Knoblauch
1  x Salz und Pfeffer
Zutaten für Portionen

Zubereitung

Zubereitiungszeit
Minuten: 10

1. Rehhack mit Knoblauch, Peperoni, Minze, Salz und Pfeffer würzen.

2. Filoteig auslegen, auf die gewünschte Größe zuschneiden und die Ränder mit Eigelb bestreichen. Am unteren Ende das Hackfleisch gleichmäßig verteilen und nun vorsichtig aber dennoch straff einrollen. Tipp: Der Filoteig muss zügig verarbeitet werden, da er schnell austrocknet und porös wird. 

3. Die Teigröllchen in reichlich Olivenöl fritieren, bis der Teig goldbraun ist. Anschließend auf Küchenpapier legen um überschüssiges Öl aufsaugen zu lassen. 

4. Dazu passt eine würzige Fetacreme als Dip. Hierzu 100 Gramm Feta kleinpröseln und mit 100 Gramm Frischkäse, einem Schuss Milch, einer zerhackten Knoblauchzehe, etwas Minze sowie Salz und Pfeffer würzen. 

Rehhack mit Peperoni, Knoblauch, Minze, Salz und Pfeffer würzen.  (Quelle: Kapuhs/DJV)
Rehhack mit Peperoni, Knoblauch, Minze, Salz und Pfeffer würzen. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Hackfleisch am Rand des Teiges auslegen, Ränder mit Eigelb bestreichen und (Quelle: Kapuhs/DJV)
Hackfleisch am Rand des Teiges auslegen, Ränder mit Eigelb bestreichen und (Quelle: Kapuhs/DJV)
vorsichtig aber straff einrollen.  (Quelle: Kapuhs/DJV)
vorsichtig aber straff einrollen. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Acht Röllchen - zwei pro Person als kleiner Appetizer.  (Quelle: Kapuhs/DJV)
Acht Röllchen - zwei pro Person als kleiner Appetizer. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Die Filoröllchen in reichlich Olivenöl ausbacken.  (Quelle: Kapuhs/DJV)
Die Filoröllchen in reichlich Olivenöl ausbacken. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Filoröllchen mit Rehhack (Quelle: Kapuhs/DJV)
Filoröllchen mit Rehhack (Quelle: Kapuhs/DJV)