Fasan-Sauerkraut-Auflauf
Fasan-Sauerkraut-Auflauf

Fasan-Sauerkraut-Auflauf

Fasan-Sauerkraut-Auflauf
Fasan-Sauerkraut-Auflauf
Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden

Nie wieder frieren! Lecker essen! Mit wenig Aufwand! Das klingt nach einem windigen Werbeversprechen, oder? Finden wir auch – allerdings beweisen wir mit diesem Fasan-Sauerkraut-Auflauf das Gegenteil. Also raus aus der Kälte, rein in die Küche! Viel Spaß beim Kochen und Guten Appetit. 

Zutaten

Anzahl Produkt
4  x Fasanenbrust
12  Scheibe Frühstücksspeck
300  Gramm Sauerkraut
15  x Weintrauben
100  Milliliter Weißwein
400  Gramm Kartoffeln , mehligkochend
2  Esslöffel Butter
100  Milliliter Milch
125  Milliliter Sahne
1  Esslöffel Butterschmalz
100  Milliliter Wildfonds
1  x Zwiebel
1  x Salz, Pfeffer
Zutaten für Portionen

Zubereitung

Die Kartoffeln in reichlich Salzwasser kochen.

Die mit Salz und Pfeffer gewürzten Fasanenbrüste mit dem dünn geschnittenen Speck umwickeln und in Butterschmalz anbraten. Für 15 Minuten bei 120°C im Backofen garen lassen.

Sauerkraut kochen und die Weintrauben hinzufügen. Mit Weißwein ablöschen und etwas köcheln lassen. Danach die Fasanenbrüste zuerst in Scheiben und dann in mundgerechte Würfel schneiden.

Für das Püree Butter zu den Kartoffeln geben, zerstampfen und die Milch hinzufügen. Weiter zerdrücken und 50 ml Sahne dazugießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Sauce die Zwiebeln in Butterschmalz anbraten. Mit Wildfond ablöschen, etwas schmurgeln lassen und 75 ml Sahne dazugeben.

Die Fleischstücke in der Auflaufform verteilen und die Sauce darüber gießen. Darauf das Sauerkraut und dann das Kartoffelpüree schichten. Mit Butterflocken toppen und bei 200°C für etwa 30 Minuten backen, bis das Püree leicht gebräunt ist.