Wildes Club Sandwich (Quelle: Kapuhs/DJV)
Club Sandwich mit Rehbraten

Club Sandwich mit Rehbraten

Wildes Club Sandwich
Wildes Club Sandwich (Quelle: Kapuhs/DJV)
Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden

Wenn vom wilden Sonntagsbraten noch etwas übrig bleibt, findet es auch kalt noch Verwendung. Zum Beispiel dünn aufgeschnitten auf knusprigem Toast, mit würziger Remoulade und weiteren frischen Zutaten nach Wahl. Wir haben da mal was vorbereitet!

Zutaten

Anzahl Produkt
6  Scheibe Toastbrot
1  x Wildbraten , vom Vortag
1  x saure Gurken in Scheiben
1  x Rote Zwiebel
3  x Eier , gekocht
1  x Salatblätter , frisch
5  Esslöffel Mayonnaise
1  Esslöffel Senf , mittelscharf
1  Schuss Limettensaft
1  Schuss Honig
1  x Salz, Pfeffer
1  x Gorgonzola
Zutaten für Portionen

Zubereitung

1. Den kalten Wildbraten vom Vortag in dünne Scheiben schneiden. Drei Scheiben Toastbrot aufwärmen.

2. Sandwich-Soße: Fünf Esslöffel Mayonnaise, ein Esslöffel Senf, ein spritzer Limette und ein Schuss Honig verrühren. 

3. Die erste Toastscheibe mit der Soße bestreichen. Fleisch auflegen. Gurken in dünne Scheiben schneiden und auf das Fleisch geben. 

4. Die nächste Toastscheibe auflegen. Diese ebenfalls mit der Soße bestreichen. Zwiebelringe und geschnittene, gekochte Eier auflegen. Salzen und pfeffern. Nun Salatblätter hinzugeben. 

5. Die dritte Toastscheibe mit Gorgonzola bestreichen und auflegen. Jeweils einen Zahnstocher zum fixieren von oben in die rechte und linke Sandwich-Hälfte stecken. Nun das Sandwich mittig mit einem scharfen Messer durchtrennen.