Chili con Hase mit Kaffee und Kakao

CHILI CON HASE (Quelle: Peter Raider / BLV Buchverlag)
CHILI CON HASE (Quelle: Peter Raider / BLV Buchverlag)

Beschreibung

Am 10. September erscheint das Kochbuch “Wilde Wildküche” von Gabriel Arendt. Wir stellen exklusiv eines von 70 innovativen Wildrezepten vor. Im “Ur-Chili-con-Carne” waren weder Bohnen noch Mais enthalten. Hingegen wurde Kakao zum Würzen eingesetzt. 

Zubereitung

1. In einer großen Pfanne acht Esslöffel Olivenöl erhitzen, Lorbeerblätter dazugeben, Fleischwürfel darin kastanienbraun anbraten, leicht salzen, aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

2. Restliches Olivenöl in der gleichen Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin goldgelb anbraten, Jalapeños dazugeben und mit Zucker karamellisieren.

3. Fleisch, Kreuzkümmel, Knoblauch und Chiltepin zu den Zwiebeln in die Pfanne geben, gut verrühren, mit Wildfond ablöschen und bedeckt etwa eine Stunde sanft köcheln lassen.

4. Jetzt Espressi, Schokolade, Kakaopulver und Pimientos de Padrón in die Pfanne geben, gut vermischen und nochmals für zirka 30 Minuten bedeckt vor sich hin simmern lassen. Dann Deckel entfernen und Soße auf gewünschte Konsistenz einkochen lassen, eventuell mit etwas Salz, Zucker und Chiliabschmecken, nach Belieben Oregano und etwas Crème Fraîche untermischen und heiß servieren.

Zutaten

12 Esslöffel
Olivenöl
4 Blätter
Lorbeer (frisch)
1
Feldhase (Fleisch in feine Würfel schneiden)
10
rote Jalapenos (halbiert, entkernt, in feine Ringe geschnitten)
3 Teelöffel
brauner Rohrzucker
2 Teelöffel
Kreuzkümmel (gemahlen)
3 Zehen
Knoblauch (in feine Scheiben geschnitten)
4
getrocknete Chiltepin ((Ur-Chili) je nach gewünschter Schärfe bis 20 Stück, zerdrückt)
1 Liter
Wildfond
2
doppelte Espressi
35 Gramm
Schokolade (85% Kakao, fein geraspelt)
1 Teelöffel
reines Kakaopulver
200 Gramm
Pimientos de Padron (Stiel entfernen)
1⁄2 Bündel
frischer Oregano
1
Meersalz
1
Creme Fraiche (optional)

Neuen Kommentar schreiben