Asiatische Frühlingsrolle (Quelle: Kapuhs/DJV)
Asiatische Frühlingsrollen mit Reh-Hack

Asiatische Frühlingsrollen mit Reh-Hack

Asiatische Frühlingsrolle
Asiatische Frühlingsrolle (Quelle: Kapuhs/DJV)
Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden

Frühlingsrollen sind eine typische asiatische Vorspeise mit Gemüsefüllung. Wir machen die Vorspeise zum Hauptgericht und füllen die Reisteigplatten mit einer ordentlichen Portion Reh-Hack. Chinesischer Blätterkohl und Teriyaki-Soße geben dem Ganzen eine fernöstliche Note. 

Zutaten

Anzahl Produkt
500  Gramm Reh-Hackfleisch
5  Stück Pak-Choi
2  Stück Möhren
1  Stück Rote Zwiebel , groß
2  Zehe Knoblauch
1  Schuss Teriyakisoße
15  Stück Reisteigplatten
200  Milliliter Sesamöl
1  Schuss Olivenöl
1  x Salz und Pfeffer
Zutaten für Portionen

Zubereitung

Zubereitiungszeit
Minuten: 20

1. Möhren, Zwiebeln, Knoblauch in feine Würfel schneiden und in Olivenöl für zirka zehn Minuten braten, salzen und pfeffern. Anschließend den klein geschnittenen Pak Choi hinzugeben und für weitere ein zwei Minuten braten. Nun einen guten Schuss Teriyaki-Soße hinzugeben und unterrühren. Die Pfanne beiseite stellen.

2. Reh-Hackfleisch ebenfalls in Olivenöl anbraten, salzen und pfeffern. Reh-Hack und Gemüse vermengen.

3. Die Reisteigplatten nach und nach in kaltem Wasser für zirka zehn Sekunden schwenken, abtropfen lassen und auf ein befeuchtetes Küchentuch legen (Stets nur eine Reisteigplatte nach der anderen verarbeiten. Nicht gleichzeitig einweichen). Einen gehäuften Esslöffel der Hack-Gemüse-Pfanne auf die Teigplatte geben. Den unteren Rand der Platte über die Füllung schlagen, die seitlichen Ränder einfalten und zusammenrollen. Für eine bessere Verarbeitung die Rollen im Tiefkühlschrank für eine halbe Stunde anfrieren lassen. 

4. Nun in reichlich Sesamöl für zirka zwei bis drei Minuten ausbacken. Anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen. Dazu passt Teriyaki-Soße und ein leichter Salat. 

Die Hauptzutaten für die asiatische Frühlingsrolle: Pak Choi, Möhren, Zwiebel, Knoblauch, Reisteigplatten und Reh-Hackfleisch. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Die Hauptzutaten für die asiatische Frühlingsrolle: Pak Choi, Möhren, Zwiebel, Knoblauch, Reisteigplatten und Reh-Hackfleisch. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Gemüse in kleine Würfel schneiden.  (Quelle: Kapuhs/DJV)
Gemüse in kleine Würfel schneiden. (Quelle: Kapuhs/DJV)
In Olivenöl anbraten, salzen, pfeffern und einen Schuss Teriyaki-Soße unterrühren.  (Quelle: Kapuhs/DJV)
In Olivenöl anbraten, salzen, pfeffern und einen Schuss Teriyaki-Soße unterrühren. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Reh-Hack in Olivenöl anbraten und anschließend mit dem Gemüse vermengen.  (Quelle: Kapuhs/DJV)
Reh-Hack in Olivenöl anbraten und anschließend mit dem Gemüse vermengen. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Die Reisteigplatte kurz in kaltem Wasser einweichen, anschließend auf ein feuchtes Küchentuch legen und mit Hack-Gemüse-Mischung befüllen. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Die Reisteigplatte kurz in kaltem Wasser einweichen, anschließend auf ein feuchtes Küchentuch legen und mit Hack-Gemüse-Mischung befüllen. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Nun fest einrollen und in Sesamöl ausbacken.  (Quelle: Kapuhs/DJV)
Nun fest einrollen und in Sesamöl ausbacken. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Zu der Frühlingsrolle passt Teriyaki-Soße und ein leichter Salat.  (Quelle: Kapuhs/DJV)
Zu der Frühlingsrolle passt Teriyaki-Soße und ein leichter Salat. (Quelle: Kapuhs/DJV)