Allgäuer Bier-Reh-Grillwürstchen (Quelle: Rief/DJV)
Allgäuer Bier-Reh-Grillwürste

Allgäuer Bier-Reh-Grillwürste

Allgäuer Bier-Reh-Grillwürstchen
Allgäuer Bier-Reh-Grillwürstchen (Quelle: Rief/DJV)
Bewertung
Durchschnitt: 4.3 (4 Bewertungen)

Würstchen vom Reh und mit Mango-Chutney: eine gesunde und sommerlich leichte Alternative zu purem Schwein und Ketchup.

Zutaten

Anzahl Produkt
600  Gramm Wildbret vom Reh
0  x Bier-Reh-Grillwürste:
300  Gramm Schweinefleisch , Rücken
100  Gramm Speck grob gewolft
1  x Knoblauchzehe
5  x Schalotten
1  Teelöffel Meersalz
1  Teelöffel Paprikapulver , edelsüß
1  x Pfeffer , gehäuft
0  x Muskat
0  x Majoran
0  x Oregano
0  x Rosmarin
50  Milliliter Bier
0  x Naturdarm vom Metzger
0  x Tomaten-Mango-Chutney:
4  Esslöffel Zitronensaft
3  x Tomaten
1  x Lauchzwiebel
1  x kleine Mango
5  Esslöffel Olivenöl
2  Esslöffel Tomatenketchup
0  x Salz
0  x Pfeffer
Zutaten für Portionen

Zubereitung

Zubereitiungszeit
Minuten: 0

Für die Bier-Reh-Grillwürste das Fleisch von den Sehnen befreien und ca. ½ Stunde anfrieren und nun durch die grobe Scheibe wolfen. Den Knoblauch und die Schalotten schälen und klein schneiden. Pfeffer, Meersalz sowie die anderen Gewürze und Kräuter je nach Geschmack zum Hackfleisch geben und gut vermengen, Bier zugeben und weiter vemengen. Die Naturdärme inzwischen heiß wässern. Die Masse in die Därme füllen, jeweils nach ca.10 cm oder auch länger abdrehen
und dann weiter füllen. Die Wurst danach kühlstellen und wie gewohnt grillen.

Für das Chutney Tomaten waschen, schälen, vierteln und entkernen. Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Mango vom Stein schneiden, schälen und ebenfalls fein würfeln. Mango, Tomatenwürfel und Lauchzwiebel mischen. 3 EL Zitronensaft, 2 EL Öl und Ketchup
verrühren und untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Rezept: Gasthof zum Hirsch, Argenstraße 29, 88099 Neukirch-Goppertsweiler