Logo Wilde Sommerküche (Quelle: DJV)
Wildschweinrollbraten nach Jägerart

Wildschweinrollbraten nach Jägerart

Logo Wilde Sommerküche
Logo Wilde Sommerküche (Quelle: DJV)
Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden

Nix da mit Jägerschnitzel!

Zutaten

Anzahl Produkt
0  x Rippendeckel einer ca. 40 kg schweren Sau
200  Gramm gewürfelter Speck
2  x Gemüsezwiebeln
0  x Rollbratengewürzmischung
1  x Knoblauchzehe
0  x Salz
0  x Pfeffer
0  x Tafelsenf
0  x frischer Rosmarin
0  x Kümmel
Zutaten für Portionen

Zubereitung

Die Rippenbögen und den Brustknochen sauber auslösen. Überschüssiges Fett an der Außenseite entfernen.

Den Speck in der Pfanne knusprig rösten, anschließend die in halbierte Scheiben geschnittenen Zwiebeln hinzufügen und glasieren. Die Knoblauchzehe in kleine Würfel schneiden und zum Schluss mit dem gehackten Rosmarin und Kümmel zum Speck geben. Mit Salz, Pfeffer und etwas Rollbratengewürzmischung abschmecken.

Die Masse nach dem Erkalten gleichmäßig auf die zuvor mit Senf eingestrichene Innenseite des Fleisches geben und einen gleichmäßigen Rollbraten formen. Hilfreich sind Wurstgarn oder ein Rollbratennetz. Das Fleisch dann von allen Seiten gleichmäßig angebraten und im Backofen bei zirka 200 Grad fertig garen.

Zum Wildschweinrollbraten schmecken Semmelknödel und Rotkraut wunderbar.

Ein Tipp: Wahlweise kann die Füllung mit in Rotwein eingelegten Dörrobstpflaumen variiert werden.