Wilde Frühlingsrolle

Wilde Frühlingsrolle
Wilde Frühlingsrolle

Beschreibung

Fingerfood für Wilde! Wie wäre es mit einem schnellen Wild-Snack vor dem eigentlichen Hauptgang? Eine Toastrolle gefüllt mit kurz gebratenem Rehfleisch und frischem Bärlauch: saftig, herzhaft und knusprig in einem.

Zubereitung

1. Die Rinde von den Toastscheiben abschneiden. Mit einem Nudelholz platt walzen. 

2. Toastscheiben zu 2/3 mit Bärlauchbutter bestreichen. Den restlichen Rand mit Eigelb bestreichen, damit die Rolle später besser haftet.

3. Zwei Bärlauchblätter auf die Toastscheibe legen, so dass der Rand mit Eigelb frei bleibt. 

4. Das Rehfleisch in der Länge den Toastscheiben anpassen. Da sich das Fleisch beim Anbraten etwas zusammenzieht, ruhig großzügig zuschneiden. Nun zweieinhalb bis drei Zentimeter breite Streifen schneiden.

5. Die Fleischstreifen in Butterschmalz scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Kurz ruhen lassen. 

6. Das Fleisch auf die Toastscheibe geben und zur Eigelb-Seite, ähnlich einer Sushirolle, fest einrollen. 

7. Die Rolle in einer beschichteten kurz Pfanne anrösten. Mittig mit einem scharfen Messer schräg aufschneiden und anrichten. Die Schnittfläche nochmals mit Salz und Pfeffer bestreuen. 

8. Tipp: Statt Bärlauch können auch Spinatblätter verwendet werden, statt Bärlauchbutter Gorgonzola. 

Rezept Kategorie: 
Rehwild

Zutaten

1
Reh-Unterschale (ebenfalls geeignet sind Lende oder Rückenfilet)
2 Scheiben
Toastbrot
4 Blätter
Bärlauch
1
Bärlauchbutter
1
Butterschmalz
1 Prise
Salz, Pfeffer

Neuen Kommentar schreiben