Rotkohlsalat mit Wildschweinrücken

Rohkostsalat mit Wildschweinrücken (Quelle: Kapuhs/DJV)
Rohkostsalat mit Wildschweinrücken (Quelle: Kapuhs/DJV)

Beschreibung

Schon bald beginnt die Weihnachtszeit und somit stehen auch festliche Mahlzeiten, dicke Braten und viel Schokolade auf dem Speiseplan. Um es etwas leichter angehen zu lassen, empfehlen wir einen knackigen Rohkostsalat…

… natürlich mit saftig-würzigem Wildfleisch!

Zubereitung

1. Wildschweinrücken von Sehnen und Silberhaut befreien. In Butterschmalz von allen Seiten scharf anbraten. Anschließend salzen und pfeffern. Nun den Rücken in der Pfanne im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad Celsius für zirka 20 Minuten backen. 

2. Die äußeren Blätter vom Rotkohl entfernen. Den Kopf halbieren, vierteln und nun in dünne Streifen schneiden. 

3. Kirschtomaten halbieren.

Rotkohlsalat mit Wildschweinrücken

Die Zutaten für den schnellen Salat

Rotkohl in Streifen schneiden, Tomaten halbieren.

Avocado ebenfalls in Streifen schneiden, Schale entfernen und anbraten.

Wildschweinrücken anbraten und weitere 20 Minuten in den Backofen geben.

4. Avocado halbieren und Kern entfernen. Nun die Schale ablösen und die Avocado in gleichmäßige Streifen schneiden. In Olivenöl anbraten, salzen und pfeffern. 

5. Dressing: Drei Esslöffel frisch gepresster Orangensaft, ein Esslöffel Sojasoße, ein Esslöffel flüssiger Honig, ein Teelöffel Senf, ein Teelöffel Zitronensaft und ein Esslöffel Olivenöl gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

6. Rotkohl, Tomaten und Avocado auf Teller anrichten. Mit Dressing beträufeln und nochmals salzen und pfeffern. Wildschweinrücken in Scheiben schneiden, auf den Salat geben und mit dem Bratensaft beträufeln. Fetakäse in der Hand zerreiben und über den Salat krümeln. 

Rezept Kategorie: 
Schwarzwild

Zutaten

400 Gramm
Wldschweinrücken (ausgelöst)
1
Rotkohl (kleiner Kopf)
1
Avocado
100 Gramm
Kirschtomaten
1
Orange (Saft)
1 Esslöffel
Honig (flüssig)
1 Esslöffel
Sojasoße
1 Teelöffel
Senf
1
Olivenöl
1 Stück
Butterschmalz
1
Salz und Pfeffer
1 Stück
Fetakäse
1 Teelöffel
Zitronensaft

Neuen Kommentar schreiben