Rehschäufele aus dem Smoker mit Gewürzkirschen und Chicorée

Rehschäufele mit Gewürzkirschen (Quelle: Rief/DJV)
Rehschäufele mit Gewürzkirschen (Quelle: Rief/DJV)

Beschreibung

Würziges aus dem Wald: Eingelegt in Wacholderbeeren, Lorbeerblättern und Pimentkörnern werden die Rehschäufele zusammen mit den Gewürzkirschen zu einem herzhaften Gericht.

Zubereitung

1. Für den gegrillten Chicorée mit Parmesan vom Chicorée die äußeren Blätter entfernen und die Stauden der Länge nach halbieren. Nun in heißes Wasser legen, um die Bitterstoffe etwas zu entziehen.

2. Den Chicorée mit der Schnittfläche nach oben auf ein Grillblech legen, mit Zitronensaft, Honig beträufeln und mit Salz, Pfeffer und Parmesan bestreuen. Das Gemüse ist fertig wenn, die Oberfläche schön goldbraun ist.

3. Die Schäufele in den oben genannten Zutaten über Nacht einlegen. Die Schäufele am nächsten Tag herausnehmen und mit Küchenkrepp abtupfen. Mit Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen. Die Schäufele im Smoker bei 130°C ca. 2,5 Stunden garen.

4. Für die Gewürzkirschen den Zucker in einem Topf schmelzen lassen. Mit dem Rotwein ablöschen. Die Gewürze zugeben und ca. 10 Minuten stark einkochen lassen. Die entsteinten Kirschen hinzufügen und kurz (ca. 1 Minute) mitkochen lassen. Vom Herd nehmen und ca. 5 Minuten ziehen lassen. Die Kirschen erneut mit Dijonsenf kurz aufkochen und noch heiß in Gläser abfüllen, fest verschließen und zum Abkühlen auf den Deckel stellen.

Rezept: Gasthof zum Hirsch, Argenstraße 29, 88099 Neukirch-Goppertsweiler Hirsch

 
Rezept Kategorie: 
Wilde Sommerküche

Zutaten

 
Gegrillter Chicorée mit Parmesan:
3
Chicorée
2 Esslöffel
Honig
1⁄2
Zitrone
50 Gramm
Parmesan
 
Salz
 
Pfeffer
 
Rehschäufele:
2
Rehschäufele (Schulter)
 
Salz
 
Pfeffer aus der Mühle
6
Wacholderbeeren
2
Lorbeerblätter
3
Pimentkörner
1
Zweig Rosmarin und Thymian
250 Milliliter
kräftiger Rotwein
2
Zweige Pfefferminze
1
Zitrone
 
Gewürzkirschen:
200 Gramm
Gelierzucker
400 Milliliter
Rotwein
10
schwarze Pfefferkörner
1⁄2
Päckchen Lebkuchengewürz
2
Lorbeerblätter
4
Wacholderbeeren
1 Esslöffel
Dijonsenf
400 Gramm
Kirschen

Neuen Kommentar schreiben