Rehrücken im Speckmantel

Rehrücken im Speckmantel (Quelle: Ostholt/DJV)
Rehrücken im Speckmantel (Quelle: Ostholt/DJV)

Beschreibung

Wenn junge Jäger kochen wird’s deftig. Gut gewürzter Rehrücken mit einem saftigen Speckmantel, so lautet ein weiteres Rezept aus unserer Kategorie “Bock auf! Kochen!”.

Zubereitung

1. Rosmarin, Thymian- und Majoranblätter fein wiegen. Wachodlerbeeren und Pfefferkörner im Mörser zerstoßen. Alles mit dem Senf und dem Estragon zu einer Gewürzpaste vermischen. Das Fleisch waschen, trocken tupfen, mit der Gewürzpaste bestreichen und mit den Speckscheiben umwickeln. 

2. Den Backofen auf 150 Grad Celsius vorheizen. In einem Bräter das Olivenöl erhitzen und das Fleisch von allen Seiten darin gut anbraten. Im Backofen für zirka 60 Minuten garen. 

3. Den Bräter aus dem Backofen nehmen. Das Fleisch herausnehmen und warm beiseitestellen. Den Bratenrückstand mit Rotwein ablöschen. Die Sauce kurz aufkochen und reduzieren. Noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Butter binden. 

4. Den Rehrücken auf einer vorgewärmten Platte aufschneiden, eventuell austretende Fleischsäfte in die Soße geben. Das Fleisch mit der Soße überziehen und sofort servieren. 

5. Dazu passen klassische Schupfnudeln aus der Pfanne, mit Butter angebraten. Als Gemüsebeilage bietet sich Rotkohl an. 

Zutaten

1 Kilogramm
Rehrücken (ohne Knochen)
250 Gramm
Frühstücksspeck
250 Milliliter
Rotwein
4 Esslöffel
Olivenöl
2 Esslöffel
Butter
1
Meersalz
1
schwarzer Pfeffer (gemahlen)
1 Teelöffel
Rosmarinblätter (gehackt)
1 Teelöffel
Thymianblätter (gehackt)
1 Teelöffel
Majoranblätter (gehackt)
6
Wacholderbeeren
10
Pfefferkörner (schwarz)
1 Esslöffel
Senf (körnig)
1⁄2 Teelöffel
Estragon (getrocknet)

Neuen Kommentar schreiben