Rehburger

Logo Wilde Sommerküche (Quelle: DJV)
Logo Wilde Sommerküche (Quelle: DJV)

Beschreibung

Selbstgemachte Burger sind die Besten!

Zubereitung

Vorab Schweine- oder gemischtes Hackfleisch mit Rehfleisch vermengen. Der echte Wildbret-Fan kann auch das gekaufte Hackfleisch durch selbst durch den Wolf gedrehten Schweinebauch vom Wildschwein ersetzen.

Zwei Zwiebeln fein würfeln, mit einer Scheibe zerriebenem Toastbrot, dem Hackfleisch und den Eiern vermischen. Mit Salz, Pfeffer, Knoblauch , Majoran und Rosmarin oder Kräutern der Provence abschmecken.

Die Masse zu etwa 100 Gramm schweren Kugeln formen. Dann mit einer Küchenspatel auf Backpapier flachdrücken.

Danach auf den Grill damit! Eher indirekt, bei nicht zu großer Hitze grillen oder in der Pfanne herausbraten. Danach im Backofen warm halten und auf Küchenpapier entfetten.

Nun die obere Brothälfte mit Käse belegen und auch in den Ofen legen.

In der Zwischenzeit die untere Hälfte mit BBQ-Sauce und Grillsenf bestreichen, mit Zwiebelringen einer Zwiebel und dem Fleisch belegen. Die überbackene, obere Brothälfte daraufsetzen und mit einem Zahnstocher fixieren.

Rezept Kategorie: 
Wilde Sommerküche

Zutaten

500 Gramm
Schweine- oder gemischtes Hackfleisch
160 Gramm
Rehfleisch
3
Zwiebeln
1
Scheibe Toastbrot
2
Eier
 
Salz
 
Pfeffer
 
Knoblauch
 
Majoran
 
Rosmarin oder Kräuter der Provence
 
Pita- oder Burger-Brot
 
Lieblingskäse
 
BBQ-Sauce
 
Grillsenf
 
Zahnstocher

Neuen Kommentar schreiben