Gegrillte Rehroulade mit Möhrchen

Gegrillte Rehroulade (Quelle: Kapuhs/DJV)
Gegrillte Rehroulade (Quelle: Kapuhs/DJV)

Beschreibung

Wildroulade im Sommer und dann auch noch gegrillt? Gibt’s nicht? Gibt’s doch! Gefüllt mit roter Zwiebelmarmelade, säuerlich-süßen Äpfeln und als Beilage gegrillte, knackige Möhrchen. Wir finden: ein super Sommer-Rezept!

Zubereitung

1. Die Reh-Unterschale von Sehnen befreien, flach aufschneiden und auseinanderklappen. Das Fleisch mit Klarsichtfolie abdecken und mit einem Plattiereisen flach klopfen.  

2. In einer Schale einen Schuss Olivenöl mit einem Spritzer Limettensaft, frisch geriebenem Ingwer, einer zerquetschten Knoblauchzehe sowie Salz und Pfeffer mischen. Nur die oben liegende Seite des Fleisches mit der Marinade bestreichen.

3. Eine gute Portion Zwiebelmarmelade (Rezept gibt’s HIER) im unteren Drittel verteilen. Einen Apfel schälen und in Streifen schneiden. Mittig auf der Zwiebelmarmelade platzieren. 

4. Das Fleisch straff aufrollen, die Seiten einklappen und mit einer Rouladennadel oder Holzspießen fixieren. Die Roulade von außen salzen und pfeffern. Nun für eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. 

5. Währenddessen die Möhren schälen und in Salzwasser für zirka zehn Minuten köcheln lassen bis sie weich aber noch bissfest sind. Anschließend in Eiswasser abschrecken. 

6. Im noch warmen Kochtopf Öl, Limettensaft, Thymianblätter, Honig, Salz und Pfeffer mischen. Die erkalteten Möhren darin einlegen und mehrmals wälzen. 

7. Das Fleisch aus dem Kühlschrank nehmen und den Grill anheizen. Bei direkter Hitze unter mehrmaligem Wenden goldbraun grillen. Ein Grillthermometer hilft den perfekten Garpunkt abzupassen. Bei 60 Grad Celsius ist das Fleisch noch leicht rosa. 

8. Die Möhren vor dem grillen abtropfen lassen. Ebenfalls bei direkter Hitze gut anbräunen. 

Rezept Kategorie: 
Grill-Spezial

Zutaten

1
Reh-Unterschale
1 Tasse
Zwiebelmarmelade
1
Apfel
1
Limette
1
Ingwer (frisch )
1 Zehe
Knoblauch
1 Tasse
Olivenöl
1 Bündel
Thymian
1 Teelöffel
Honig
1 Bündel
Möhren

Neuen Kommentar schreiben