Frühlingseintopf mit Wildschwein

Frühlingseintopf mit Wildschwein  (Quelle: Dorn/DJV)
Frühlingseintopf mit Wildschwein (Quelle: Dorn/DJV)

Beschreibung

Hier kommt alles zusammen, was der Frühling so zu bieten hat. Es gilt: nach Geschmack und Herzenslust variieren – was der Garten gerade hergibt. Grüner wird’s nicht, also schnell nachkochen!

Zubereitung

1. Gemüse putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Wildschwein in nicht zu große Würfel schneiden. Olivenöl in einem Topf heiß werden lassen. 

2. Wildschweinfleisch darin von allen Seiten anbraten. Frühlingszwiebeln dazugeben. Mit Gemüsebrühe ablöschen und aufkochen lassen und zirka 30 Minuten köcheln lassen. Jetzt nacheinander – je nach Garzeit – das Gemüse dazugeben und 10 bis 15 Minuten mitschmoren lassen (zuerst die Möhren, dann den Spargel, den Romanesco, die Erbsen und den Lauch). 

Vom Wildschwein zum Eintopf

Die Hauptzutaten für den Frühlingseintopf: Fleisch vom Wildschwein, Spargel, Möhren, Porte, Schoten, Erbsen und diverse Kräuter.
Das Fleisch anbraten und anschließend mit Gemüsebrühe ablöschen.
Gemüse hinzugeben und köcheln lassen.
 

3. Die letzten 3 bis 4 Minuten die Zuckerschoten dazugeben. Anschließend die Einlagen aus der Brühe heben und zur Seite stellen. Kräuter zur Brühe geben, fein pürieren und anschließend wieder warm werden lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gemüse und Fleisch in Tellern anrichten und den Kräutersud über das Gemüse schöpfen.

Zutaten

400 Gramm
Wildschweinfleisch (aus Rücken oder Hüfte )
3 Esslöffel
Olivenöl
750 Gramm
Gemüsebrühe
1 Bündel
grüner Spargel
4
junge Möhren
1
Lauchstange
2
Frühlingszwiebel
100 Gramm
Zuckerschoten
1
Romanesco
1 Tasse
Erbsen (aus dem Tiefkühler )
1
frische Kräuter (Sauerampfer, Pimpinelle, Barlach, Petersilie, Kerbel, Blattmangold )

Neuen Kommentar schreiben