Chefkoch Foodcamp - Wildfleisch passt zum Trend | Wild auf Wild

Chefkoch Foodcamp - Wildfleisch passt zum Trend

„Back to the roots“ war das Motto des diesjährigen Foodcamps von Chefkoch.de. Dazu passt die DJV-Kampagne „Wild auf Wild“. Mit Falkner und Hardcore-Feinkostdealer Torsten Pistol informierte das Wild-auf-Wild-Team mehr als 100 Foodblogger und Gäste rund um das Thema Wildbret.

Chefkoch Foodcamp 2017 (Quelle: Kapuhs/DJV)
Chefkoch Foodcamp 2017 (Quelle: Kapuhs/DJV)

Am 07. Oktober fand in der Confisserie Coppeneur in Bad Honnef das fünfte Chefkoch Foodcamp statt. Passend zum Motto „Back to the roots“ wurden traditionelle Küchentechniken sowie traditionelle Länderküche präsentiert. Das Thema Regionalität stand dabei hoch im Kurs.

Wild auf Wild war neben AEG als einer von sechs Partnern mit einem eigenen Stand vor Ort. Highlight der Veranstaltung war die einstündige Kochshow mit Falkner und Koch Torsten Pistol von Pistole Hardcorefood. Mit zirka 60 Interessierten bereitete er Wildschweinrücken an Topinamburpüree mit Quittenchutney zu. Die Gäste waren dabei nicht zum bloßen Zuschauen verdammt, sondern konnten aktiv mitwirken und natürlich auch anrichten und probieren. 

Chefkoch Foodcamp 2017

Vorbesprechung des Wild-auf-Wild-Teams in der Showküche.

Letzte Vorbereitungen am Info- und Verkostungsstand.

Wilde Snacks am Wild-auf-Wild-Stand.

Falkner und Koch Torsten Pistol leitete die Kochsession.

Der Wildschweinrücken wurde sous vide bei 54 Grad Celsius vorgegart und anschließend in Öl und Butter angebraten.

Die Teilnehmer der Kochsession halfen beim Anrichten und natürlich beim Verkosten.

„Was macht qualitativ hochwertiges Fleisch aus?“ Jäger Mark von der Firma „Lappen und Prengel“ referiert auf dem Foodcamp.

Am Infostand von Wild auf Wild lockten frisch aufgeschnittener Wildschweinschinken und Wildsalami die Gäste an. Aktuelles Infomaterial und spannende Rezeptbücher waren Anstoss zahlreicher Diskussionen zum Thema Nachhaltigkeit und hochwertige Lebensmittel. 

Für viele deutschsprachigen Foodblogger ist das jährlich stattfindete Foodcamp eine Plattform, um sich in inspirierender und geselliger Form mit 100 Gleichgesinnten über aktuelle Trends und Themen sowie Innovationen im Food-Bereich auszutauschen, zu informieren, zu diskutieren und natürlich gemeinsam zu kochen.